Luxembourg: EU-Steuerparadies für 340 Multis!

Durch Geheimabkommen dieser Multis mit der Regierung des Zwergstaates Luxembourg in den Jahren 2002 bis 2012 haben asoziale Großkonzerne wie Apple, Amazon, IKEA, Pepsi oder AXA und Banken wie die Crédit agricole ihre Steuern minimiert.

Eine sechs monatige Untersuchung mit Namen „Luxembourg Leaks“, durchgeführt von einem Internationalen Konsortium von Investigations Journalisten, ICIJ und in 40 Medien veröffentlicht, darunter in LE MONDE, THE GUARDIAN und der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG kam zu dem Ergebnis, dass den europäischen Staaten auf diesem Weg über hundert Miliarden an Steuereinnahmen entzogen werden, mit Hilfe des amtierenden Vorsitzenden der EU-Kommission Jean Claude Juncker (“Ich mische mich nicht ein!”) vermutlich?

Auf Grundlage von 28.000 Dokumenten kann die legale „Steuervermeidung“  der Konzerne nachgewiesen werden. Einige Konzerne zahlten so ganze 1% Steuern in der EU. Die der EU so ‘ganz legal entzogenen Mittel’ können sich auf hunderte Milliarden Euro belaufen…

Danke, Jean Claude, du großer Europäer!

–––––

http://www.theguardian.com/business/2014/nov/05/-sp-luxembourg-tax-files-tax-avoidance-industrial-scale

http://www.leparisien.fr/economie/luxembourg-un-paradis-fiscal-pour-340-multinationales-06-11-2014-4270409.php#xtor=EREC-109—[email protected]

http://www.lemonde.fr/economie/article/2014/11/05/luxembourg-ikea-champion-de-l-optimisation-fiscale_4518898_3234.html

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/luxemburg-leaks-konzerne-ertricksen-sich-in-luxemburg-milliarden-an-steuern-1.2206997


wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bafög Bankdarlehen
wallpaper-1019588
Duschabzieher Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Abzieher
wallpaper-1019588
10 Anzeichen dafür, dass du ein strategischer Denker bist
wallpaper-1019588
#1174 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ November