Lust auf eine kleine Übung?

11-060Ich erinnere mich an folgende hübsche Übung, die ich einmal gelesen habe.
Sie hat so etwas schalkhaftes, und das gefällt mir:

Wenn Du unter Menschen bist, an der Arbeit, in der Freizeit, bei der Familie oder beim Einkauf, dann stelle Dir vor, alle Menschen, die Du antriffst seien vollkommen erleuchtete Wesen – nur Du nicht. Alles was die Leute tun oder sagen, das machen sie absichtlich, um genau Dich weiterzubringen:

  • Der fordernde Chef tut das nur, um Dir eine Gelegenheit zu geben, das nein Sagen zu üben. Du kannst bei ihm lernen, Deine Grenzen klar zu ziehen.
  • Die zickige Kollegin verhält sich so, um Dir die Möglichkeit zu geben, freundliche Antworten auszuprobieren. Nutze also diese Chance!
  • Der Autofahrer, der Dich provoziert, macht das, weil er Dir helfen möchte, das ruhig und gelassen sein zu üben. Super, dass dieser Lehrer vorbeikam.

Das Merkwürdige bei dem Spiel ist, dass manche ärgerliche Dinge plötzlich irgendwie Spaß machen…


BILD: Graugrünwald / 46cm x 65cm / Gouache auf Zeichenpapier, 2011, Nr.11-060


 

Wie wäre es, wenn alle erleuchtet wären und nur Du nicht?Click To TweetPowered By CoSchedule

 


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
[Werbung] Meine Top 27 Ostmarken
wallpaper-1019588
Pawpaw-Muffins
wallpaper-1019588
Gut gegangen, gut gegessen
wallpaper-1019588
Rundgang durch die Workshop-Räume (Video). Mein Kreativ-Atelier!