Lunch @ Hotel Bristol

Gestern waren mein Freund und ich wieder mal schön Essen. Wir haben selten einen ganzen Tag gemeinsam und ich hab mich so gefreut, einen kompletten Sonntag mit ihm zu verbringen.
Wir haben einen Lunch im Hotel Bristol gebucht. Das Hotel ist eines der alteingessesensten Luxushotels in Wien am "besten Platz" gegenüber der Wiener Staatsoper (Kärnterring 1). Die Luxusherberge ist bereits seit mehr als 100 Jahren ein fixer Punkt in Wien. An jeder Ecke wird der K&K Charme aus Monarchiezeiten versprüht. Ich mag das sehr, obwohl ich auch gerne Modernes mag - ich bin da flexibel ;). Wer das gar nicht mag, ist hier leider falsch.Lunch @ Hotel Bristol  Man wird vom Türsteher, Portier, Rezeptionist, Restaurantleiter herzlichs begrüßt, keine Anzeichen von Hochnäsigkeit - das hat mich wirklich postiv überrascht. Das Restaurant ist in dunklem Holz gehalten mit viel Marmor an den Wänden. Leicht schrummig leuchten die Kronleuchter. Manchmal hätte ich fast vergessen, dass Mittag ist, weil die Stimmung eher an ein Abenddinner erinnert hat. Lunch @ Hotel BristolLunch @ Hotel Bristol Vielen ist das Restaurant vielleicht noch als Restaurant KORSO in Erinnerung. Wann und warum es umbenannt wurde, weiß ich leider nicht. Hat mich selber sehr verwirrt ;).Die Kellner waren sehr zuvorkommend und das Essen - das Wichtigste - war unglaublich toll. Lunch @ Hotel Bristol Vorspeise: Gegarter Saibling mit süß-saurem Kürbis und Schwarzbrot-CristiniLunch @ Hotel Bristol Hauptgang:Zweierlei vom Perlhuhn mit jungen Rüben, Trüffel-Polentastangerl und Kerbeljus Lunch @ Hotel Bristol Dessert: Flüssiger Schokokuchen mit VanilleeisLunch @ Hotel Bristol Ebenfalls positiv erwähnen muss ich, dass die Tische weit auseinander stehen und man somit nicht das Gespräch und Essen der anderen mitbekommt. Ich finde das so schlimm, wenn man fast am Schoß des Tischnachbarn sitzt und sich nicht in Ruhe unterhalten kann. Stört euch das auch so?  Übrigens gibt es die Speisekarte inkl. Preise auch online verfügbar. Da kann man schon mal schauen, ob was Gutes dabei ist und ob man es sich leisten will. Der Link zum Restaurant. Ich würde auf jeden Fall eine Reservierung empfehlen, da es doch immer recht voll ist.Herziger Gruß aus der Küche:Lunch @ Hotel BristolGanz besonders genial finde ich es, dass seit diesen Mai der Küchenchef Siegfried Kröpfl ist.
Er ist ein ehemaliger Kochlehrer von mir - hatte ihn 1 Jahr, und er war immer so cool :)!

Nach dem leckerem Essen sind wir noch durch die Stadt spaziert.
Das Wetter war herrlich und ich liebe es durch Wien zu schlendern. Lunch @ Hotel BristolWir sind dann auch an unserem Sonntags-Fixpunkt, dem Thalia (ja der in Wien Mitte hat auch am Sonntag offen), vorbei gegangen und haben uns mit Büchern für die kalten Herbsttage eingedeckt. Fürs Abendessen haben wir uns auch noch was vom Subway mitgenommen und den Abend chillig vorm TV verbracht. Es war ein herrlicher Sonntag mit meinem Freund. Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen Sonntag und konntet gut in die neue Woche starten!
Wart ihr schon einmal im Hotel Bristol/Restaurant?Mögt ihr auch so ein Ambiente aus Kaiserzeiten oder bevorzugt ihr modernes Design?

wallpaper-1019588
Aktuelle Profilbilder aus dem Homeoffice
wallpaper-1019588
12 Kräuter gegen Stress, die garantiert entspannen
wallpaper-1019588
Choujin X: Neuer Manga des „Tokyo Ghoul“-Schöpfers gestartet
wallpaper-1019588
Vivo Y20s im Angebot bei Aldi Nord