Lucy Maud Montgomery: Anne auf Green Gables, Box 2: Folge 5 - 8

Lucy Maud Montgomery: Anne auf Green Gables, Box 2: Folge 5 - 8

Anne Shirley ist 16 Jahre alt, hat ihre Ausbildung zur Lehrerin am College abgeschlossen und tritt nun wie vereinbart ihre erste Stelle als Lehrerin an der Dorfschule in Avonlea an. Auch wenn Anne dadurch ihr Stipendium für die Universität aufgegeben hat, ist Marilla erleichtert über ihre Hilfe auf Green Gables und Diana ist glücklich ihre Busenfreundin in der Nähe zu haben. Gilbert Blythe hat sich ebenfalls entschlossen zunächst als Lehrer in einem der Nachbarorte zu beginnen und ebenso wie Anne ein Fernstudium aufzunehmen. Die jungen Leute sehen sich jedoch häufig und haben gemeinsam einen Verein zur Dorfverschönerung gegründet. Aber natürlich geschehen auch viele unvorhergesehene Dinge und wie immer steht Anne im Mittelpunkt.Ich habe mich sehr gefreut zu sehen, dass die Hörspielfolgen 5-8 von Anne auf Green Gables nun in Box Nr. 2 zusammengefasst wurden. Genauer umfasst dies die Folgen:Folge 5, Die neue LehrerinFolge 6, Ein rabenschwarzer Tag und seine Folgen (von dieser Folge wurde das Titelcover für die Box übernommen)Folge 7, Eine weitere verwandte SeeleFolge 8, Das letzte Jahr als DorfschullehrerinDiese Zusammenstellung ist auch sehr stimmig, da sie gemeinsam das zweite Buch der Reihe "Anne in Avonlea" von Autorin Lucy Maud Montgomery bilden.Für mich zeigt dieses Buch den wirklichen Übergang von Anne vom Kind zur Erwachsenen. Zwar ist sie mit 16 Jahren und einem eigenen Beruf nach damaligen Maßstäben schon zu Beginn als Erwachsene zu sehen, doch die Umstellung plötzlich die Kinder zu unterrichten, mit denen sie zum Teil noch ein Jahr zuvor selber die Schulbank gedrückt hat, ist schon sehr abrupt. Aber Anne findet sich schnell in ihre Rolle ein, wirkt an der Erziehung von Marillas neuen Schützlingen mit und findet neue verwandte Seelen. Dabei bewahrt sie sich aber immer ihre fröhliche Art und ihr natürliches Wesen und man kann gar nicht anders als ihr gespannt zuzuhören.Gelesen wird die Geschichte dabei als Hörspiel mit einem großartigen Erzähler (Lutz Mackensy) und einer quirligen Anne (Marie Bierstedt), unterstützt von vielen anderen tollen Sprechern und einer stimmigen akustischen Untermalung. Die Umsetzung als Hörspiel ist auch der große Pluspunkt, der die Geschichte von vielen anderen abhebt und so auch seine Fans unter den Hörern finden wird, die nicht schon vorher von der Geschichte rund um Anne fasziniert waren. Wer schon vorher Box 1 mit den Folgen 1-4 gehört hat, der wird auf jeden Fall nicht enttäuscht sein, denn das Konzept wird stimmig fortgeführt. Natürlich geht das nicht ganz ohne Kürzungen und Änderungen zu Dialogen vonstatten, aber für mich, den Anne schon über Jahre hinweg begleitet hat, wirkt das alles sehr passend und gut umgesetzt.Letztendlich kann bei der Box auch der Preis gegenüber den Einzelfolgen überzeugen.Empfehlen kann ich "Anne auf Green Gables" als Hörspiel an alle die aufwendige Umsetzungen mögen und die natürlich auch einer nun schon über 100 Jahre alten Geschichte (herausgegeben wurden die ersten beiden Bücher von Lucy Maud Montgomery in den Jahren 1908 und 1909) rund um ein quirliges Waisenmädchen etwas abgewinnen können.So habe ich bewertet:Lucy Maud Montgomery: Anne auf Green Gables, Box 2: Folge 5 - 8Und hier kann man das Hörbuch kaufen: Lucy Maud Montgomery: Anne auf Green Gables, Box2: Folge 5 - 8Weitere Informationen zur Reihe, zum Hörbuch und zur Autorin gibt es auf der Homepage des Lübbe Verlages.