Luc Besson dreht in Thailand Film über Aung San Suu Kyi

Der französische Kultregisseur Luc Besson wird seinen Film über das Leben der burmesischen Volksheldin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi (Abbildung unten) in Thailand drehen. Als Drehorte wurden Muang Thong Thani und Khlong Song ausgesucht. Erste Szenen wurden bereits gedreht.
Luc Besson dreht in Thailand Film über Aung San Suu Kyi
Luc Besson dreht in Thailand Film über Aung San Suu Kyi
Die Hauptrolle spielt der asiatische Action-Star Michelle Yeoh (Abbildung oben), die im Westen als Bondgirl in "Der Morgen stirbt nie" bekannt wurde und eine der Hauptrollen in "Tiger & Dragon" spielte. Der Film scheint den Segen der Politikerin zu haben, denn — so ihre Sprecherin — Frau Yeoh habe einen ganzen Tag in dem Haus von Aung San verbracht.
Arrangiert wurde das Treffen angeblich von Kim Aris, dem 33 jährigen Sohn der Friedensnobelpreisträgerin. Kim Aris hatte seine Mutter das erste mal nach 10 Jahre wieder gesehen, und hatte zwei Wochen mit ihr verbracht, bevor er von Rangun nach Bangkok gereist war, um das Produktionsteam vor Ort zu treffen.
Mehrere hundert Thais werden in dem Film mit dem französischen Titel "Dans La Lumière" Burmesen darstellen. 2011 soll die Produktion in den Kinos starten. Dass die Produktion im Heimatland von Aung San Suu Kyi nicht anlaufen wird, dürfte wohl klar sein.

wallpaper-1019588
Tempel von Angkor
wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?
wallpaper-1019588
[Comic] Deadly Class [9]
wallpaper-1019588
Chinesische Touristen und das richtige Pferd im Jahr des Tigers