LTE Tarife für Business Kunden

Schon seit einiger Zeit ist der neue Mobilfunkstandard LTE bei den großen drei Netzbetreibern Telekom, Vodafone und O2 verfügbar, doch es gibt weiterhin Menschen (potenzielle Kunden), die noch nie etwas von LTE gehört haben. Wir versuchen Licht ins Dunkel zu bringen und erklären, welche Vorteile LTE bietet und welche Tarife man wählen sollte, um maximales Surfvergnügen bei möglichst geringem Preis zu erhalten. 

Zunächst einmal ist “LTE” eine Abkürzung für “Long Term Evolution” und erreicht auf dem Papier Datenraten bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Aktuell ist die Leistung von LTE jedoch durch den mangelnden Ausbau der Netze auf maximal 150 Mbit/s beschränkt, real werden im besten Fall bis zu 50 MBit/s erreicht. In jedem Fall ist LTE schneller als UMTS und manchmal auch als so mancher Heim-Anschluss, doch dies lassen sich die Netzbetreiber auch teuer bezahlen.

Technik

Der größte Vorteil von LTE gegenüber UMTS bzw. HSDPA ist die kurze Verzögerungszeit, mit der die Datenpakete verschickt werden. Insgesamt lässt sich eine Verbesserung um 100 % feststellen, was einer Halbierung der Transportdauer entspricht. Bei dem Nutzer führt dies dazu, dass Webseiten viel schneller angezeigt werden.

Insgesamt gibt es drei Frequenzen, auf denen in Deutschland mit LTE gefunkt wird: 800, 1800 und 2600 MHz. Da die Funksignale auf 800 MHz eine höhere Reichweite besitzen, wird zumeist der Standard LTE 800 verwendet. Durch die hohe Reichweite ist es sogar möglich, auch in abgelegenen Gebieten schnelles Internet zu etablieren, in denen ansonsten kein oder nur langsames DSL verfügbar ist.

Leider ist Telefonieren über LTE bisher nicht möglich, da der Kanal zur Übertragung von Sprachpaketen fehlt. Bei einem Anruf schaltet das Smartphone daher unmittelbar auf UMTS um.

Tarife und Kosten

Jeder der drei genannten Netzbetreiber bietet spezielle Tarife mit LTE-Option für Business Kunden an. Generell lässt sich feststellen, dass bei Tarifen mit LTE-Datenvolumen deutlich höhere monatliche Kosten auftreten als bei Tarifen mit Datenvolumen für UMTS. Jedoch bietet LTE deutliche Vorteile gegenüber der älteren Mobilfunktechnik, sodass das Geld in jedem Fall gut investiert wäre.

Als besonders empfehlenswert preist beispielsweise O2 den Tarif “O2 Blue All-in M Professional” an, bei dem es für neue Verträge und Vertragsverlängerungen mit einem LTE-fähigen Smartphone für 24 Monate 5 Euro Rabatt auf die Grundgebühr und für 12 Monate kostenloses Surfen mit LTE Highspeed geschenkt gibt. Zudem erhält man monatlich 50 Freiminuten zu EU-Ländern und kann im EU-Ausland kostenlos durch Roaming telefonieren und mit einer Datenflatrate (monatlich 50 MB Highspeed Volumen) im EU-Ausland surfen. Dieses Angebot ist speziell auf Business Kunden zugeschnitten.

Fazit

Die Wahl des richtigen Tarifes ist in der heutigen Zeit bei der Vielfalt an Angebot sicherlich nicht einfach. Wenn man sich mit dem Thema LTE etwas näher beschäftigt, dürfte der richtige Tarif dennoch leicht zu finden sein. In jedem Fall ist LTE eine deutliche Verbesserung gegenüber UMTS und wird stetig erweitert, um in Zukunft Datenraten von bis zu 500 MBit/s liefern zu können. Dies dürfte für jegliche geschäftliche Telefonate und sonstigen Datenverkehr problemlos ausreichen.


wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Wolfgang Niegelhell Panflötenkonzert in der Basilika
wallpaper-1019588
Adventsverlosung – Teil 3
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Winter-Special 2019/20!
wallpaper-1019588
Plex TV der alternative Streaming-Dienst