Love to Share - Liebe ist die halbe Miete - von Beth O'Leary

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Love-to-share-Liebe-ist-die-halbe-Miete/Beth-OLeary/Diana/e540396.rhd

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln ...
TRANSPARENZ (ANZEIGE)Der Beitrag ist in Kooperation mit dem Diana Verlag entstanden.  Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar.  Eine Entgeldleistung habe ich nicht erhalten.*********************************************************

☆Love to share - Liebe ist die halbe Miete ☆ War ein locker leichter, zuckersüßer Roman über das Teilen, die Liebe und andere Katastrophen? Naja ging so ...
.
.
Neugierig geworden durch zahlreiche Buchblogger da draußen, musste ich dieses Buch einfach lesen. Die Erwartungen waren hoch, die Ernüchterung folgte auf dem Fuße. "Grosartig, romantisch, Zuckerwattesüß, einfach perfekt..." das waren nur ein paar Worte die ich rund um dieses Werk aufschnappte und ich dachte mir "Hey das ist doch was für dich." Frohen Mutes wagte ich mich an das Buch und ja die ersten Kapitel fand ich auch ziemlich gut. Die Geschichte baut sich auf, Regeln werden aufgestellt und die Idee eine Wohnung mit jemanden zu teilen den man eigentlich nie sieht hatte definitiv auch was für sich, doch konnte es mich nicht so ganz packen. Ich las und las und wartete auf den Punkt an dem es endlich zisch machte und auch mein Herz mitgenommen wurde, doch der kam nicht. Die Charaktere fand ich toll, die Idee dahinter auch - aber der Rest entwickelte sich für mich zu einer kitschigen Masse die durch viel Drama um Nichts künstlich in die Länge gezogen wurde.
Für mich lag der Fokus zu wenig auf dem eigentlichen Paar. Es gibt viele verschiedene Menschen in diesem Buch und jeder lebt in einer Art von Beziehung - gute, schlechte, verrückte bis hin zu gefährlich war alles dabei - und so lag der Fokus irgendwann auf dem Thema Beziehungen und wie wir mit ihnen leben und umgehen. Schade denn so wurde eine für mich eigentlich schöne Geschichte etwas auseinander gerissen.
Und wenn wir auf den Schreibstil zu sprechen kommen wollen ... oh weh 🙈 ich sage mal so, die Idee beiden Protas eine eigene Stimme zu geben ist ja ganz nett, jedoch hat mich das sehr verwirrt beim Lesen und meinen Lesefluss massiv gestört. Während sie flüssig und locker zu lesen war, war er ein Mix aus abgehackt und teilweise emotionslos. Leider nicht meins und nicht gerade hilfreich wenn man sowieso schon Probleme beim Lesen hat.
Ich gebe dem Buch 3 Sterne wegen der tollen Idee und 2 Sterne für die Umsetzung. Und einen Stern für den Schreibstil, der so gar nicht meins war. KOMMEN WIR AUF EINEN DURCHSCHNITT VON 2 STERNEN ☆☆ sorry 🙈

wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
Nussschnecken
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Attack on Titan kehrt nächstes Jahr zurück
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 29/19
wallpaper-1019588
Saisonal kochen im Juli: Knusprige Pizzabrote
wallpaper-1019588
Das Licht am Ende des Tunnels
wallpaper-1019588
WordPress erfolgreich als CMS einsetzen