{Love of Baking} Pfirsichkuchen mit Schmandhäubchen

Meine Lieben, dieses Mal habe ich es wieder geschafft, etwas für Love of Baking bei zu steuern. Im letzten Monat ist das vermutlich im Eierlikör ertrunken, jedenfalls habe ich es irgendwie nicht mitgekriegt, dass es ein neues Thema gibt.

Pfirsichkuchen mit Vanilleschmand by Zuckergewitter

Egal, heute habe ich getreu dem Motto “fruchtig” einen tollen, sommerlichen Kuchen für euch. Pfirsiche verbinde ich ja automatisch mit Sommer und sie sind neben Bananen eine meiner liebsten Obstsorten, deshalb war die Entscheidung für dieses Rezept auch schnell getroffen.

Wusstet ihr, dass immer weniger Pfirsiche gegessen werden? Für mich völlig unverständlich. Leute, backt mehr Kuchen und tut Pfirsiche rein! Ich habe auf jeden Fall jetzt schon ein Pfirsichbäumchen für die nächste Gartensaison geplant, die wachsen nämlich auch bei uns und müssen gar nicht von sonstwo her importiert werden. Und wer sich jetzt fragt, weshalb ich am Anfang der Gartensaison schon von der nächsten rede: Mir fehlt im Moment das richtige Plätzchen. Ein Pfirsichbäumchen möchte nämlich schön sonnig stehen und damit kann ich momentan nicht dienen. Aber irgendwann, da zieht ein Pfirsichbaum ein!

Zurück zu dem Kuchen mit den Dosenpfirsichen: Dieser lässt sich auch prima am Tag zuvor backen, denn am nächsten Tag ist er toll durch gezogen. In diesem Fall solltet ihr mit dem Dekorieren aber bis kurz vor dem Verzehr warten, sonst leidet da ein wenig die Optik.

Pfirsichkuchen mit Vanilleschmand by Zuckergewitter

 

Pfirsichkuchen mit Vanilleschmand

für eine Springform mit ∅26cm

350g Pfirsiche, abgetropft
150g brauner Zucker
100g Butter
2 El Vanillezucker
120g Mehl
3 Eier
1 Tl Backpulver
etwas Mineralwasser

1 Becher Schmand
1 Tl Vanillepaste
2 gehäufte El Puderzucker

Die Pfirsiche gut abtropfen lassen und dann in Würfel schneiden.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und fetten und mehlen. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit Butter und Zucker aufschlagen. Das geht am besten mit einem Handmixer, die Küchenmaschine schiebt nur alles an den Rand. Diese Mischung so lange schlagen, bis sie beginnt fluffig zu werden. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach zu der Buttermasse geben. Das wird ziemlich fest, deshalb nach Bedarf etwas Mineralwasser dazu geben, bis sich der Teig wieder gut rühren lässt. An dieser Stelle war ich ziemlich skeptisch, dazu gibt es aber keinen Grund, mit dem Mineralwasser wird es nicht zu fest.

Die Eiweiße jetzt schön steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Konsistenz sollte nun ein schöner, leicht zäher Kuchenteig sein. Diesen in die vorbereitete Form streichen und die Pfirsiche darauf verteilen.

Alles ca. 30 Minuten backen (die Vorgabe im Originalrezept stimmt da leider überhaupt nicht). Abkühlen lassen und kurz vorm Servieren nach Wunsche verfeinern, zum Beispiel mit Vanilleschmand, so wie ich das gemacht habe. Dafür einfach einen Becher Schmand mit Vanillepaste und Puderzucker verrrühren und auf den Kuchen streichen, fertig!

Pfirsichkuchen mit Vanilleschmand by Zuckergewitter

Lecker, lecker, ich hol mir jetzt noch ein Stückchen. Und ihr solltet schnell zu Diandra und Duni (Link kommt noch) rüber hüpfen. Bei Duni gibts auch alle anderen Teilnehmer gesammelt.

 

Sonnige Grüße, Caro


wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent
wallpaper-1019588
DIY - Ostereier im skandinavischen Design | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Neon Lies: Auffällige Häufung
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?