Lösungsorientierte Gesprächsführung

Schwierige Situationen lösen sich am schnellsten dadurch auf, dass man sich von Anfang an auf mögliche Lösungen und weniger auf die Ursachen des Problems konzentriert.

Eine aktuelle Situation, mit der Sie sich zur Zeit beschäftigen (beruflich oder privat), wird in der Beratung aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Dadurch erweitert sich Ihr Handlungsspielraum und Sie entdecken neue Wege, wie Sie mit der Problemsituation umgehen können.

Die Fragetechniken der Lösungsorientierten Gesprächsführung (nach Insoo Kim Berg und Steve de Shazer) helfen Ihnen, Situationen genauer wahrzunehmen, in der das Problem noch nicht aufgetreten ist (Ausnahmen). Dadurch beschäftigen Sie sich verstärkt mit Ihren Ressourcen und Stärken und sind besser in der Lage, sich eine positive Zukunft vorzustellen.

Typische hilfreiche Fragestellungen sind u.a.:

  • Woran werden Sie bemerken, dass Sie das Problem gelöst haben?
  • Wenn Sie heute hier rausgehen und auf dem Weg zu Ihrem Ziel sind, was werden Sie anders machen?
  • Was werden Sie stattdessen tun?

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen