London & Wir - Tag 3

Tag 3 war eigentlich ein komplettes Gehetze. Nachdem wir endlich erfuhren weshalb das Wochenende alle irgendwas von einem Ride faselten (es fand nämlich genau an diesem Wochenende das Prudential Ride London Events statt -  eine Art Straßenrennen quer durch London) wurde uns klar, dass es auch für uns Auswirkungen haben wird. Nämlich als ich morgens nach dem Frühstück unseren Shuttleservice anrief um eine Abholung zum Flughafen zu vereinbaren. Dort sagte man mir nämlich, wir würden um 15.15 Uhr abgeholt werden. Entsetzte Gesichter. Unser Flug sollte um 19.05 Uhr gehen. Und wir hatten soooo viel geplant für den letzten Tag! Später sollten wir feststellen, dass 15.15 Uhr eine sehr gute Idee waren. Also nichts wie los. Koffer in windeseile gepackt, irgendwas angezogen und los. Aber Mist. Die Busse fuhren ja auch nicht weil unsere Brücke gesperrt worden war. Also andere Richtung zur Railway Station "Battersea Park". Den Securitymann bequatscht dass wir mit unseren noch nicht getauschten Tickets fahren dürfen und los zur Victoria Station. Dort konnten wir unsere Vouchers für den letzten Tag auch in Tickets tauschen. London & Wir - Tag 3 Erster Stop - London Eye. Das wollten wir unbedingt machen, auch wenn dafür unsere komplette Zeit drauf ging. Schnell die vorher gebuchten Vouchers in Tickets getauscht und die hälfte der Schlange durch strategisches "unterm-Absperrband-durchklettern" übersprungen. Nach ca. 20 Minuten Wartezeit saßen wir endlich in der Vollklimatisierten Kapsel. Jackpot. Alles voll im Zeitfenster. Die Aussicht ist wirklich traumhaft. Solltet ihr unbedingt machen wenn ihr in London seit, auch wenn es wie ich finde ziemlich teuer ist.  London & Wir - Tag 3 London & Wir - Tag 3 London & Wir - Tag 3 London & Wir - Tag 3 Danach hetzten wir zur Station Waterloo Park um die Line Richtung Madame Tussauds zu erwischen. Dort angekommen traf uns der absolute Schock. Die Schlange war so lang, dass man ca. 3 Stunden anstehen musste. Aber nicht mit Leni und mir. Unser Zeitplan erlaubte 1,5 Stunden für Madame Tussauds. Nicht mehr und nicht weniger. Also taten wir hier das dreisteste was man sich nur vorstellen kann. Etwa 15 Meter vor dem Eingang zog Leni mich unter der Bande durch und rief etwas von "wartet, wartet wir kommen!" Und es drehten sich auch tatsächlich einige Leute kurz vorm Eingang um ehe sie reingingen. Uns so mogelten wir uns bis 2 Meter vor den Eingang mit einem Mitleidsblick vor. Madame Tussauds ist ebenfalls wirklich einen Besuch wert. Besonders der 4D Film der Marvels Avengers sowie die Cab-Tour durch die Geschichte von London sind wirklich toll gemacht. Als wir glücklich Madame Tussauds verließen und einen Blick auf die Uhr warfen stellten wir fest, dass wir noch 45 Minuten Zeit hatten zurück zum Hotel zu kommen. Und das passte auch perfekt. Um 15.05 Uhr trafen wir abgekämpft, erschöpft aber glücklich alles geschafft zu haben im Hotel ein. London & Wir - Tag 3 London & Wir - Tag 3 Und dann ging es Richtung Flughafen. Ich weiss nicht wo wir am längsten gestanden haben, weil ich einige Zeit geschlafen habe aber wir kamen um 17:50 Uhr am Flughafen an. Perfekt da wir noch Koffer aufgeben mussten. Und auch mit den 45 Minuten Gratiswifi in Heathrow passte das. Der Rückflug war im Gegensatz zum Hinflug wirklich ein Witz. 45 Minuten strahlendes Wetter über den Wolken. So traf ich 30 Minuten früher als geplant in Frankfurt ein. Glücklich, müde und voller neuer Eindrücke über eine wunderbare Stadt. Danke noch einmal an Braun und den neuen Silk Epil der uns diese Reise möglich gemacht hat. London & Wir - Tag 3

wallpaper-1019588
Skihelm: Test & Vergleich (04/2021) der besten Skihelme
wallpaper-1019588
Slackline: Test & Vergleich (04/2021) der besten Slacklines
wallpaper-1019588
[Manga] Spy x Family [2]
wallpaper-1019588
3 Schaukelstühle für den Garten, die zu entspannenden Stunden einladen