LLiD - Meta Check

Hallo ihr Lieben,
ich weiß nicht, ob sich die Leser die meinen Blog schon länger verfolgen noch daran erinnern können, aber ich habe vor ein paar Jahren mal von diesem Gentest kurz erzählt, bei dem einem gesagt wird, was für ein Stoffwechseltyp man ist.
Der Test war mir aber immer zu teuer.
Ende November konnte ich mich dann endlich dazu durchringen den Test in einer Apotheke machen zu lassen und heute wollte ich euch meine Erfahrungen dazu mitteilen.
LLiD - Meta CheckIch hatte mich damals schon ganz viel dazu belesen. War nur so halb überzeugt. Habe dann mehr Fernsehbeiträge dazu gesehen und mich noch mehr belesen und gedacht: okay das möchte ich auch machen. 

Es hat jetzt schon 3-4 Jahre gedauert, bis ich mich dazu entschieden habe, es auch wirklich machen zu lassen. 

Es gibt verschiedene Anbieter die das durchführen, ich habe mich für Leichter Leben in Deutschland (LLID) entschieden, weil es auch das erste war, womit ich damals Kontakt hatte.

Auf der Internetseite konnte man dann schauen, wo das in seiner Stadt angeboten wird. Bei mir war es eine Apotheke, die glücklicherweise auch nicht weit weg von mir ist.

Einen Termin habe ich schnell bekommen und dann bin ich dahin gegangen. Eine halbe Stunde soll man vorher nichts trinken, essen, Kaugummi kauen oder rauchen, falls man Raucher ist.

Dort angekommen, hat mir die Dame erstmal alles super nett erklärt, wie das so abläuft, was ich danach bekomme etc. 

Erst einmal hat sie mich allgemeine Dinge gefragt: Alter, Gewicht, Größe, Arbeitstätigkeit, Sportpensum und wie viel ich abnehmen möchte.

Danach hat sie mich gewogen und mit Wattestäbchen eine Speichelprobe genommen (wie bei der DKMS).

Das wurde dann eingeschickt und dauerte so ca. 3-4 Wochen. 


Der Preis dafür ist natürlich erstmal heftig, das hat in der Apotheke jetzt 335€ gekostet. Aber die Gene ändern sich nicht, das heißt, dass ist eine Information die man sein Leben lang hat.
LLiD - Meta CheckMitte Dezember dann erhielt ich einen Anruf von der Apotheke, dass meine Ergebnisse da sind und dass ich vorbei kommen kann.

Also bin ich dahin und dann hat mich die Dame eine Stunde lang aufgeklärt, beraten und alle meine Fragen beantwortet (das war klasse).

Es stellte sich heraus, dass ich der "Alpha" Typ bin. Es gibt insegsamt vier Typen (neben meinem noch Beta, Gamma, Delta). 

Mein Typ bedeutet, dass ich eher ein Low-Carb und Ausdauersport-Typ bin. 
Kohlenhydrate und Fette setzen bei mir viel schneller an, als Eiweiße und ich sollte längeren Ausdauersport betreiben als kurze intensive Intervalle.

Was ich nicht wusste: mit den Informationen die ich am Anfang angegeben hatte, haben die für mich einen Kalorienumsatz berechnet. Wie viel mein Körper ohne Anstrengung ca. verbraucht und wie viel mit Sport. Natürlich sind das alles Richtwerte und keine Absoluten.

Mit diesem Kalorienumsatz und meinem Metatypen wurde dann auch ein Kochbuch für mich angefertigt, mit genau der Zusammensetzung und Mengenangabe wie es für mich notwendig ist.

LLiD - Meta CheckIn dem Kochbuch sind viele verschiedene Rezepte drin und da ist wirklich kaum etwas dabei, wo man das Gefühl hat, dass man bis nach Honolulu für die Zutaten fahren muss. Bis jetzt hat mir davon alles geschmeckt.

Das Buch ist für einen Monat ausgelegt, dabei sind die ersten zwei Wochen etwas niedrig kalorischer, damit der Körper in Fahrt kommt und dann wieder an den eigenen Umsatz angepasst.

Neben dem Kochbuch gab es auch noch Infomaterial und was man noch so über seinen Stoffwechsel wissen muss, wie zB der persönliche Jo-Jo-Effekt ist und wie das Sättigungsgefühl bei einem ist.

Ich bin wirklich super zufrieden und konnte da auch alle meine Fragen loswerden. Ich bin happy, dass ich das Geld dafür endlich ausgegeben habe, denn für mich hat es sich total gelohnt. Ich mag es eine "Vorlage" zu haben, nach der ich kochen kann. Das fällt mir durchaus leichter. Ich bin bei sowas auch relativ diszipliniert.

Wenn ihr das möchtet, kann ich euch immer Updates liefern, wie es gerade läuft und ob das was bringt. 

Gerade mache ich eine kleine "Pause" davon, wenn man das so nennen kann, da ich gerade etwas anderes mache, davon erzähle ich euch aber später mehr.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen!

Bis bald (:
Eure Therese


wallpaper-1019588
Kohlrabi Seesaibling Milch
wallpaper-1019588
Insektenhotel – wie sie der Natur etwas zurückgeben können
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Anna Stephens – Godblind
wallpaper-1019588
Auf und Ab in Lungern
wallpaper-1019588
Radikal Guru – 30 Years of Zion Train Mixtape – #ZT30
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern