Livio und Nenfo konnten dem Tod entkommen

Livio und Nenfo konnten dem Tod entkommenLivio und Nenfo konnten dem Tod entkommenDie kleinen Kater Livio (li) und Nenfo (re) sind etwa 6 Monate alt. Die Tierschützerin Pepita (gehört zu Angeles spanischem Team) hat die kleinen Katzengestalten am Strand aufgelesen. Die beiden waren sofort sehr zutraulich und man nimmt an, dass sie in einem Haus geboren und später ausgesetzt wurden.

Pepita hat die kleinen Kater vor dem sicheren Tod gerettet, denn die jährliche Fangaktion der Fischer stand wieder an, bei der die Katzen mit den Netzen gefangen und lebend im Meer versenkt werden.

Beide sind sehr lieb, sehr verspielt und verträglich mit Katzen und Hunden. Nun suchen sie zusammen oder getrennt ein schönes und sicheres Zuhause, wo sie für immer bleiben können. Wenn sie einzeln vermittelt werden, sollte im neuen Zuhause schon ein Spielkamerad auf sie warten.

Ein gesicherter Freigang oder eine große Wohnung mit gesichertem Balkon wären schön, denn Livio und Nenfo sind Sonnenanbeter.
Bei Interesse erfährt man über Elke Keul alles weitere: elke(at)angeles-katzenhilfe.de

Angeles Katzenhilfe e.V.


Einsortiert unter:Wir suchen Personal

wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Coca de Verdura: Spanische Gemüsepizza