Livat på Landet im Göteborger Liseberg

Am 10. und 11. September 2011 findet im Göteborger Vergnügungspark Liseberg zum zwanzigsten Mal die kleine Landwirtschaftsmesse „Livat på Landet“ statt bei der die Besucher nicht nur landwirtschaftliche Produkte kaufen können, sondern auch auf amüsante Weise das frühere Landleben wieder entdecken, also die gemütliche Seite des Landlebens, ohne moderne Maschinen und computergesteuerte Anlagen.
Livat på Landet im Göteborger Liseberg
Für die Liebhaber alter Traktoren und landwirtschaftlicher Geräte der 50er und 60er Jahre ist „Livat på Landet“, dem fröhlichen Landleben, ein Besuch auf jeden Fall wert, denn während der zwei Tage kann man in Liseberg eine Vielzahl an historische Traktoren und landwirtschaftlichen Maschinen nicht nur aus der Nähe sehen, sondern sie werden bei mehreren Vorführungen auch in Gang gesetzt, da jedes Ausstellungsstück noch heute voll funktionsfähig ist.
Livat på Landet im Göteborger LisebergAlpakas in Liseberg
Kinder jeden Alters werden natürlich überwiegend von den Tieren angezogen, die man normalerweise nicht in der Stadt findet. In Liseberg können die jungen Besucher nicht nur Kälber, Schafe, Ziegen, Kaninchen und Enten aus aller Nähe betrachten und sogar streicheln, sondern sie finden selbst Alpakas, die kleinen Kamele, die ursprünglich in den Anden zu Hause waren, und erfahren wie Alpaka-Wolle gewonnen wird.
Livat på Landet im Göteborger Liseberg80 % wilde Mirabellen, 20 % Zucker von Ingalenna Lagergren
Aber auch wer landwirtschaftliche Produkte sucht, wird bei „Livat på Landet“ seine Funde machen, denn hier wird hausgemachte Marmelade, im Landgården hergestellte Wurst und schwedischer Honig jeder Geschmacksrichtung angeboten. Kaum an einer anderen Stelle wird man so viele eigene Honigmischungen finden wie während der kleinen Messe. An zwei Tagen im Jahr kann man in Liseberg, zum Beispiel, Honig mit Limegeschmack oder sogar mit Schokolade kosten.
Livat på Landet im Göteborger Liseberg
Wer dann noch an den verschiedenen Marktständen entlang bummelt, kann natürlich auch frisch gebratene Maiskolben kosten, sich über biologische Hautprodukte informieren oder jede Art von Strohfiguren preisgünstig erwerben, die in Schweden eine lange Tradition haben. Auch die Fortentwicklung der Holzschnitzereien, die früher in nahezu jedem Bauernhof praktiziert wurde, findet man bei „Livat på Landet“ in Liseberg, denn heute versuchen sich immer mehr Schweden an der Skulptur mit der Motorsäge.
Copyright Text und Fotos: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
Alle Farben sind schon da
wallpaper-1019588
Kleine Pastetchen mit Süßkartoffel und Aubergine
wallpaper-1019588
Foto: Weißer Flieder in voller Blüte
wallpaper-1019588
Bienenstich Striezel