Literaturhaus Hannover im Oktober und November 2011, Teil 2

Literaturhaus Hannover im Oktober und November 2011, Teil 2

Die Auftaktveranstaltung zur LiteraTour Nord 2011/2012 hat inzwischen stattgefunden (gestern, 27. Okt.). Hier ein bildhafter Eindruck:

P1040802a


Von hinten nach vorne: Jenny Erpenbeck, Martin Rector, Wilhelm Genazino (eigenes Foto)


Die Veranstaltung verlief anders als gewohnt. Gewiss, es gab auch Lesungen. Jenny Erpenbeck und Wilhelm Genazino - frühere Preisträger der LiteraTour Nord - lasen beide aus ihren neusten Werken: "Dinge, die verschwinden" und "Wenn wir Tiere wären". Aber es gab auch einen zweiten und dritten Teil.

Nach den beiden Kostproben mit Gespräch darüber gab es eine Art "Literarisches Quartett": Jenny Erpenbeck, Wilhelm Genazino, Martin Rector und, last not least, Kathrin Dittmer stellten jeweils eine Buchempfehlung vor: Abweichend von den Regeln der LiteraTour Nord musste es kein neues Buch sein und auch kein deutschsprachiges. Ich nenne jetzt die vorgestellten Büchern (dahinter die/der Empfehler/in):

Edgar Lee Masters: Die Toten von Spoon River, Übers. W.M. Scheede, Artemis 1959 / Aufbau 1966 (zur Zeit auf Deutsch nicht erhältlich) (Jenny Erpenbeck);

Hugo Claus: Der Kummer von Belgien, Übers. Waltraud Hüsmert, Klett-Cotta 2008 (Martin Rector);

Angelika Klüssendorf: Das Mädchen, Kiepenheuer & Witsch 2011 (Wilhelm Genazino);

T.H. White: Der König auf Camelot, Übers. Rudolf Rocholl / Verse: H.C. Artmann (Kathrin Dittmer).

Und schließlich gab es noch eine Verlosung: Man konnte die empfohlenen Bücher gewinnen, sowie die beiden Werke der eingeladenen Autoren und schließlich noch einige Dauerkarten für die "LiteraTour Nord". (Leider hatte ich nicht die passende Losnummer ... (:-(   )

 

Ich nenne die weiteren Veranstaltungen im November:

Am 3. November aus der Reihe "Resonanzen" das Thema "Soldatenväter, Nachkriegskinder" mit Sabine Bode und Kolja Mensing. Die Veranstaltung ist ausverkauft!

In der Reihe "Der Norden liest" erzählt Roger Willemsen Fernweh-Geschichten von den Enden der Welt. Diese Veranstaltung findet an anderem Ort statt: nicht im Literaturhaus, sondern im Ballhof eins des Schauspielhauses.  

Und am 17. November beginnt die LiteraTour Nord "richtig": Inka Parei liest aus ihrem neuesten Werk "Die Kältezentrale". 

Und dann kommt am Wochenende 19. und 20. November wieder die beliebte BUCHLUST. Einzelheiten dazu hier ...

 


wallpaper-1019588
Lin Shaye ist das Highlight von INSIDIOUS: THE LAST KEY
wallpaper-1019588
Weekender mit Garderobe – coole Reisetasche von radbag
wallpaper-1019588
Bloggen wie Damals
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit