Lisa [heart] sweden – Köttbullar | Fleischbällchen | meatballs

Hej, 

was gibt's schwedischeres als Köttbular/Fleischbällchen? 
Viele kennen es auch als "IKEA-Fleischbällchen". Ich war selbst ganz erstaunt, dass sie eigentlich gar nicht so schwer zu machen sind und wie unglaublich gut sie geworden sind. Vor allem umgehauen hat mich aber die Soße – zum reinlegen!
Viele Familien in Schweden essen die Fleischbällchen regelmäßig mit Kartoffeln, Soße und Preiselbeeren.
Lisa [heart] sweden – Köttbullar | Fleischbällchen | meatballs
Zutaten für ca. 4 Personen: 
· 2 mehlige Kartoffel
· 500 g Hackfleisch
· 80 ml Milch
· kleine Zwiebel
· Salz, Pfeffer
· 1 Ei
· Butter zum Braten
Lisa [heart] sweden – Köttbullar | Fleischbällchen | meatballs
für die Soße: 
· 2 TL Mehl
· 400 ml Wasser
· 1 TL Rindersuppenwürze
· 100 ml Rahm
· 1/2 TL Sojasauce


Lisa [heart] sweden – Köttbullar | Fleischbällchen | meatballs

Zubereitung: 
Zuerst kocht man die Kartoffeln bis sie weich sind – schälen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit kann man die Zwiebel klein hacken und das Fleisch in eine große Schüssel geben. Die Kartoffeln pressen/stampfen und zum Fleisch geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und das Ei sowie die Milch darüber leeren. Nun wird alles zu einer geschmeidigen Masse verarbeitet – das geht entweder mit dem Mixer oder auch mit der Hand. Ganz nach Belieben! ;-)
Kommen wir zum Formen – wichtig dabei: die Fleischbällchen sollten alle dieselbe Größe haben, damit sie zur gleichen Zeit durch sind.
Jetzt geht's ans frittieren/braten: dafür wird die Butter in eine Pfanne gegeben und geschmolzen. Man braucht dafür ziemlich sehr viel Butter! Aber ich sag's euch – das bringt's. So eine Soße bekommt man nachher nur hin, wenn man hier nicht an der Butter spart! ;-)
Die Fleischbällchen von allen Seiten gut anbraten bis sie gold-braun sind. Sollten sie in der Mitte noch nicht ganz durch sein, ist das kein Problem, da wir sie zum Warm-Halten ohnehin noch auf einem mit Küchenrolle ausgelegten Teller ins Rohr geben (ca. 60–80°C).
Wenn man mit dem Frittieren fertig ist, kommt der beste Teil! ;-) Die Soße! Dafür rührt man 2 Esslöffel Mehl unter die noch heiße Butter, was vermutlich ein wenig schäumt. Also schnell rühren und mit dem Wasser aufgießen. Die Rindssuppenwürze unterrühren und mit dem Rahm und einem Schuss Sojasauce nochmal kurz aufkochen.
Lisa [heart] sweden – Köttbullar | Fleischbällchen | meatballs
Bei mir gab es dazu Kartoffelpüree, Rotkraut und Preiselbeermarmelade. Super Kombi! Kann ich nur weiter empfehlen!
Ich wünsch' euch viel Spaß beim Ausprobieren und Mahlzeit!
Eure Lisa
Stay tuned :-)

wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Aufkleber für Guerilla-Marketing
wallpaper-1019588
Schokoladen_Cookies
wallpaper-1019588
Skyr-Brötchen
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: 1x Bundle mit Vol.1 + Vol.2 von Girls‘ Last Tour