Linz, Schüler brutal zusammengeschlagen Weiterlesen →

Linz, Schüler brutal zusammengeschlagen  Weiterlesen →

Nach Streit in Hinterhalt gelockt Gestern Nachmittag, gegen 18:05 Uhr, wurde ein 14-jähriger Schüler der Linzer Realschule Plus am Bahnhof in Linz brutal von mehreren Personen zusammengeschlagen. Der Schüler befand sich mit seiner Klasse auf der Rückfahrt von einem Tagesausflug zum Freizeitpark Phantasialand in Brühl. Bereits im Bus kam es auf der Heimreise zu verbalen Streitigkeiten mit einem Mitschüler, die in einer Rangelei endeten, wobei die Streithähne von der begleitenden Lehrerin getrennt werden konnten.

Während der Weiterfahrt bemerkte der Geschädigte, dass sein Aggressor mehrfach mit Freunden telefonierte und ihnen von dem Vorfall im Bus berichtete. Zu dem Geschädigten äußerte er sinngemäß, dass er seine Freunde bestellt habe. Als die Klasse gegen 18:05 Uhr am Bahnhof in Linz eintraf, wurde der Geschädigte von einem bekannten Schüler unter einem Vorwand an die Bahngleise gelockt. Als der Junge Richtung Bahnunterführung ging, kamen hier plötzlich mehrere Jugendliche aus der Unterführung heraus.

Sofort schlugen und traten sie auf den 14-jährigen brutal ein. Noch auf dem Boden liegend versetzten die Täter dem Jungen mehrere Tritte gegen den Körper, das Gesicht und den Kopf. Erst als ein beherzter Passant das Geschehen bemerkte, die Schläger anschrie und auch körperlich eingriff, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten über das Bahnhofsgelände. Der Junge musste sich in notärztliche Behandlung im Krankenhaus begeben. Er erlitt multiple Prellungen am Körper und im Gesicht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Linz zu melden. Insbesondere wird gebeten, dass sich der Helfer bei der Polizei meldet, er steht namentlich nicht fest. Er wird beschrieben, als männliche Person, 35 – 40 Jahre alt, 180 – 185 cm groß, dunkle kurze Haare und dunkler Bart. Telefon der Polizei Linz: 02644/9430. Polizeidirektion Neuwied



wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Christliche Schlangenjagd mit göttlicher Unterstützung
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Kala Patthar?
wallpaper-1019588
Gemista-Risotto
wallpaper-1019588
Hähnchen-Satay-Spieße mit Erdnusssoße und Salatgurke
wallpaper-1019588
NEWS: Die Höchste Eisenbahn kündigt Album “Ich glaub dir alles” an