Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel

Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel

Anfang

Für dieses Rezept für ein Linsen-Reis-Pilaw wurde ich inspiriert von einem Ayurveda-Gericht, das Kitchari heißt. Das ist ein One-Pot-Gericht mit Linsen, Reis und Gewürzen. Und wenn ich inspiriert sage, dann heißt das meist, dass ich ein völlig neues Rezept entwickle. Das ursprüngliche Rezept hat eigentlich nur den Ideenanstoß gegeben. Das Ergebnis erinnert mich irgendwie mehr an ein libanesisches Linsen-Reis-Pilaw. Im Gegensatz zu Kitchari gibt es bei mir aber noch Knobi und Zwiebeln für mehr Geschmack. Da Kitchari aber für alle ayurvedischen Konstitutionstypen geeignet sein soll, gibt es darin keinen Knoblauch oder Zwiebeln. Denn die beiden Aroma-Bringer würden von Ayurveda-Spezialisten in einem Kitchari als stimulierend angesehen werden. Und Süßkartoffel gehört da sicher auch nicht zu den Standard-Zutaten, obwohl manche Kitchari-Rezepte auch Gemüse enthalten. Auch die gelben Linsen (Mung Dal) und der Basmati Reis weichen sehr vom ayourvedischen Gedanken ab. Ok, außer der Inspiration sind wohl die einzigen Gemeinsamkeiten, dass ich ein gesundes und leckeres Rezept mit Linsen, Reis und Gewürzen gemacht habe :-).

Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel

Brauner Reis und Linsen können sehr gut im Voraus zubereitet werden

Mir gefällt an diesem Rezept besonders gut, dass die Linsen und der Reis im Voraus fertig gemacht werden können. Denn das ist ein großer Vorteil, da Vollkornreis doch ziemlich lange braucht bis er fertig gekocht ist. Dann müßt Ihr nur noch den vorgekochten Reis und die Linsen zum Pilaw dazu geben kurz bevor es fertig gekocht ist. Den Reis könnt Ihr klassisch in einem Topf mit Wasser zubereiten oder Ihr macht Euch das Leben einfach. Dann könnt Ihr einen Reiskocher kaufen. Super Idee eigentlich! Denn wenn Ihr feststellt, dass Vollkornreis damit einfacher zu kochen ist, dann macht Ihr ihn vielleicht noch häufiger. Außerdem könnt Ihr in einem Reiskocher nicht nur Reis zubereiten. Trotz des Namens kann man mit so einem Gerät doch tatsächlich alle Arten von Vollkorn und andere Getreidearten (zum Beispiel Graupen oder Amaranth) kochen. Und wie in diesem Fall funktioniert das auch für eine Reis-Linsen-Mischung. Selbst Chili con Carne läßt sich damit vorbereiten!

Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel

Das Linsen-Reis-Pilaw ist voller gesunder Nährstoffe

Den braunen Vollkornreis möchte ich Euch sehr ans Herz legen. Denn er enthält Mineralstoffe wie Mangan, das für den Stoffwechsel sehr gut ist. Außerdem hilft es Freie Radikale zu bekämpfen. Dazu kommen noch Nährstoffe wie Selen. Das ist ein starkes Antioxidant und stärkt die Abwehrkräfte. Und nicht zuletzt enthält Vollkornreis Ballaststoffe, die für die Gewichtskontrolle gut sind. Braucht Ihr noch mehr Gründe für den gesunden braunen Reis? Dann mal ran an den Herd.


wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil II
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Dorfchristbaum im Salzatal
wallpaper-1019588
Moderate Rebels: Die letzten Geheimnisse
wallpaper-1019588
Detektive & Forscher – Die coolsten Abenteuer-Bücher ab 8 Jahren
wallpaper-1019588
Die Nerven lassen ihre Protagonistin im Video zu „Niemals“ das volle Programm visueller Selbstfindung durchmachen
wallpaper-1019588
115 Jahre Harley Davidson