LINKE Abgeordnete gründen Arbeitgebervereinigung

UnterschriftenTarifvertrag3-200dpi.jpg Unterzeichnung des Tarifvertrages für die Arbeitgebervereinigung LINKER Abgeordneter

Am Mittwoch letzter Woche unterzeichneten der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske und - in Vertretung für bislang 39 weitere Abgeordnete der Linksfraktion im Bundestag - mein Kollege Harald Weinberg einen Tarifvertrag, mit dem wir uns zu einer Arbeitgebervereinigung zusammenschließen. Dadurch ermöglichen wir, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bundestags- und Wahlkreisbüros der beteiligten Abgeordneten erstmals einen büroübergreifenden Betriebsrat wählen können. Das war wegen der Mitarbeiterzahl in den einzelnen Büros von oft unter fünf bisher rechtlich meistens nicht möglich.
Als Arbeitgeber von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und als Ver.di-Mitglied bin ich gerne dieser Arbeitgebervereinigung beigetreten, die im Bundestag einmalig ist, somit Vorbildcharakter hat und die Mitarbeiterrechte auch im Parlament stärkt.

wallpaper-1019588
LAG Köln: Arbeitnehmer muss im ungekündigten Arbeitsverhältnis seine Arbeitsleistung tatsächlich anbieten; dies gilt auch bei Leistungsunwilligkeit nach einer Arbeitgeberkündigung!
wallpaper-1019588
Kundenorientierung sieht anders aus: Wie Twint seine Kunden vergrault und bevormundet
wallpaper-1019588
Mehr Mut zum ersten Schritt
wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
Neuer Trailer zum Live-Action Film von Bleach enthüllt den Theme-Song
wallpaper-1019588
BRONX COLORS Macchiato Palette
wallpaper-1019588
Weder Hartz-4 noch ein Grundeinkommen ist geeignet die Probleme zu lösen, sondern nur eine der Masseneinwanderung angepassten Sozialreform
wallpaper-1019588
Einfaches Herzerl-Goodie