Limes 2.0

Tweet

Nein, es handelt sich bei diesem Wall nicht um eine Rekonstruktion des römischen Bollwerkes der Antike. Auch nicht um das viel diskutierte Bauwerk zum Stopp von Massenmigration und illegaler Einwanderung.

Weder dient die Mauer dazu, barbarische Horden noch eine islamische Invasion aufzuhalten. Die rund 700 Meter lange Lärmschutzwand trennt den Irschenberger Ortsteil Wölkam von der Autobahn A8 – und soll die lärmgeplagten Anwohner vor den Schallemissionen von knapp 85.000 Kraftfahrzeugen schützen, die täglich die Anschlussstelle Irschenberg in beiden Fahrtrichtungen passieren.

Einziger Wehrmutstropfen: der Baugrund für den Lärmschutzwall musste von den Anwohnern unentgeltlich abgetreten werden.


wallpaper-1019588
Diese Sehenswürdigkeiten in Bahrain solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Die Eagle Eye Kameratechnologie des HONOR Magic 6 Pro im Überblick
wallpaper-1019588
Baban Baban Ban Vampire: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Tsuma, Shōgakusei ni Naru – Anime startet 2024 + Visual