Lifestyle: Second-Hand liegt bei Schweizer Familien im Trend

Die Studie “Sharity” vom Gottlieb Duttweiler Institut offenbart: Second-Hand ist vor allem bei der jungen Generation im Trend. Eine Generation, die mit dem Neusten aufgewachsen ist, findet Gegenstände mit Geschichten heute spannender. Und nachhaltiger. Mit Second-Hand zeigt man sich als rücksichtsvoller Konsument mit Bewusstsein für die Umwelt.

Ein treibender Faktor für den aktuellen Boom von Second-Hand ist auch das Internet mit all seinen Online Verkaufs- und Tauschportalen. Eines davon ist z.B. tutti.ch.

Die Online-Plattform für Gratis-Inserate spricht insbesondere auch Familien an. Denn: Die Kosten für die erste Baby-Ausstattung sind nicht zu unterschätzen und auch später gibt es ständig Neues zu kaufen, das zum Teil nur kurze Zeit im Einsatz ist, bevor es schon wieder zu klein oder nicht mehr aktuell ist.

Lifestyle: Second-Hand liegt bei Schweizer Familien im Trend

Auf die Grafik klicken, um sie zu vergrössern!

Um das grosse Sparpotenzial beim Kauf von Second-Hand-Artikeln aufzuzeigen, hat tutti.ch eine Baby-Erstaustattung mit zehn Produkten zusammengestellt und die Preise auf ihrer Plattform mit den Preisen im Fachmarkt am 17.03.2014 verglichen. Die Berechnung ergab eine Einsparung von etwas mehr als der Hälfte des Originalpreises.

Nutzt Ihr auch Online Kauf-, Tausch- oder Sharing-Plattformen? Welche denn? Und wofür?

weitere Beiträge passend zum Thema:


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig