Liedermacher Franz Josef Degenhardt gestorben

Der Liedermacher Franz Josef Degenhardt (geboren am 03. Dezember 1931 in Westfalen) ist tot.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete Degenhardt als Anwalt und verteidigte vor allem Mandanten der politischen Linken.

Seine musikalische Karriere begann mit Auftritten bei Festivals wie dem auf Burg Waldeck. 1965 erschien sein erfolgreichstes Album. Diese LP mit dem Titel „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“ machte ihn schlagartig bekannt.

Seine weiteren Schallplatten bestachen auch von der Coverillustration her, die teilweise von dem Künstler Horst Janssen geschaffen wurde.

Ein weiteres sehr bekanntes Lied von Degenhardt war 1969 „Vatis Argumente“.

Neben seiner musikalischen Tätigkeit arbeitete der Sänger auch als Schriftsteller;einige seiner Romane wurden verfilmt.

Degenhardt trat auch noch während der 1980er Jahre regelmässig in der DDR auf.

In den 1990er Jahren zog er sich mehr und mehr aus der Öffentlichkeit zurück.

Am 14. November 2011 starb er in seinem Wohnort Quickborn/Schleswig-Holstein.



wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]