Liebster Award – Und der Internetblogger ist schuld!

Mein allerneuester Artikel auf Sabienes TraumWelten:

liebster award

Liebster Award – Danke für diese Auszeichnung!

Am 15. März 2015 hatte ich mir geschworen, dass ich keinen Award mehr annehme und dies in diesem Artikel kundgetan.
Ich hätte mir den Text ausdrucken sollen und an meinen Badezimmerspiegel oder Kühlschranktür oder noch besser: an meinen Monitor kleben sollen, damit ich dies ja nie, nie, nie vergessen werde! Aber wahrscheinlich hätte das gar nichts geholfen. Denn als der nette Herr Internetblogger mich mit seinem unergründlichen Charme gefragt hat, ob ich von ihm einen „Liebsten Award“ annehmen möchte, konnte ich nicht widerstehen und habe einfach „Ja“ gesagt. (Nein, ich habe meine Antwort nicht geseufzt oder gar gehaucht!)

Nun stehe ich da mit diesem angenommenen Award und muss zwar keine Dankesrede unter Tränen ins Mikrofon schluchzen. Aber ein paar Fragen sollte ich schon beantworten und das werde ich gerne tun.
Sinn und Zweck einer solchen Auszeichnung ist ja immer, dass man weitere Blogger nominiert.
Bei dieser Aufgabe möchte ich mich gerne ausklinken. Denn ehrlich: Ich mag dieses virale Dingens nicht mehr und sehe es am liebsten, wenn sich das endlich im Sand verlaufen würde.
Sorry.

Liebster Award – Die Fragen

Wo bloggst du und was kannst du mir über dein wichtigstes Blog erzählen?

Im ganzen schreibe ich auf vier Blogs. Wenn es euch interessiert, oder wenn ihr es noch nicht wisst: die Adressen findet ihr in der Seitenleiste rechts ganz unten „Aus gutem Haus“
Ich weiß nicht, welches mein wichtigster (oder wichtigstes!) Blog ist, eigentlich möchte und kann ich auf keinen so ganz verzichten.
Der Blog Mondyoga wäre vielleicht ein eher unwichtiges Projekt. Anfang des Jahres fand ich es sehr belastend, so viel zu bloggen und wollte diesen Blog stilllegen. Aber es gibt hier tatsächlich eine kleine, feine Fangemeinde.

Waren es immer nur gute oder auch schlechte Blog-Erfahrungen?

Es gab alles! Gute Erfahrungen, weil ich ein ganz tolles Feedback von meinen Lesern habe. Schlechte Erfahrungen, weil ich gerade am Anfang mit der Technik zu kämpfen hatte. Und frustrierende Erfahrungen, wie eine Penalty von Google gab es natürlich auch.

Was würdest du heute anders machen, wenn du einen Neustart eines Blogs hättest?

Ich würde nur einen Blog führen und nicht gleich vier. Denn das ist schon manchmal Hardcore.

Bist du in SocialMedia aktiv? >> erzähle etwas darüber und verlinke deine Accounts

Aber ja doch! Besonders aktiv bin ich auf Facebook und Instagram. Gerade Facebook nutze ich auch sehr rege, um meine Meinung zum aktuellen Weltgeschehen und sonstigem Mist kundzutun. Instagram inspiriert mich sehr in Sachen Fotografie.
Auf Twitter bekomme ich irgendwie nicht so recht einen Fuß in die Tür, obwohl ich die Beschränkung auf 140 Zeichen als Herausforderung mag. Auf Google Plus verlinke ich hauptsächlich meine neuesten Artikel. Das ist zwar nicht Sinn der Sache, aber zu mehr komme ich leider nicht.

Interessierst du dich für die Blog-Technik und OpenSource CMS? >> welche CMS ausser WordPress kennst du noch?

Andere CMS kenne ich nur dem Namen nach. Mir reicht WordPress wirklich voll und ganz.

Besuchst du Offline-Events für Blogger wie etwa eine BarCamp oder Ähnliches?

Nein, dazu hatte ich bislang keine Gelegenheit.

Nimmst du an solchen Events teil wie Iron Blogging, bei welchem es gilt, einmal die Woche zu bloggen? Kennst du solche Events in deinem Blogger-Umfeld?

Ich habe gerade nach Iron Blogging gegoogelt! 😉 Klingt interessant, besonders das gemeinsame Versaufen der Kasse!

Von wo beziehst du deine Blog-Bilder und hältst du etwas von den Stockbilder-Anbietern wie Shutterstock, Pixabay und Co.?

Ich nenne über 1000 selbstgeschossene Fotos mein Eigen und da sind meine Dias noch nicht einmal mitgerechnet. Shutterstock und Fotolia nutze ich lediglich für Kundenseiten.

Was kannst du allgemein über die stetigen Veränderungen in der deutschen Bloggerszene sagen? Verfolgst du es oder machst du ein eigenes Ding und schaust nicht nach den anderen?

Die Pionierzeit des Bloggens ist wohl vorbei. Die Technik von WordPress ist sicherer und stabiler, Background-Wissen ist überall zu finden oder gar nicht mehr so sehr notwendig. Die Blogs haben sich optisch sehr verändert und sind dank hochentwickelter Themes viel schöner und professioneller geworden. Andererseits muss man sich mehr anstrengen, um neue Besucher auf seinen Blog zu locken.
Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, weil es meine Nische betrifft, aber kann es sein, dass inzwischen viel mehr Frauen, besonders junge Frauen bloggen?

Bist du ein mobiler Blogbesucher oder Leser oder nur vom Desktop aus? Sind deine Blogs und Webseiten für mobile Besucher geeignet?

Ich bin hauptsächlich mit dem PC auf anderen Blogs unterwegs und lese höchstens mal vom Smartphone aus ein bisschen mit. Aber da ich mich bemühe, jeden Artikel auch zu kommentieren, dies aber vom Smartphone aus als lästig empfinde, mache ich das nicht so gerne.

Wie wäre deine Wahl zwischen Apple und Samsung?

Da hätte ich gar keine Wahl! Ich bin iPhone-addicted! (Obwohl Samsung schöner explodieren kann …. )

So, lieber Alex Internetblogger!

Jetzt habe ich meine Schuldigkeit getan und alle Fragen beantwortet.
Vielen Dank für die Verleihung des „Liebsten Award“!

Und wirklich, ich schwöre: Das ist nun mein allerallerallerletzter Award, den ich angenommen habe!

Foto: Liebster Award – Danke für diese Auszeichnung! ©sabienes.de
Text: Liebster Award – Und der Internetblogger ist schuld! ©sabienes.de
(Visited 6 times, 5 visits today)

Der Artikel Liebster Award – Und der Internetblogger ist schuld! erschien zum ersten mal auf Sabienes TraumWelten.


wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
"Vice - Der zweite Mann" / "Vice" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Außerirdisch invasierendes Zeitgespringe
wallpaper-1019588
IDER: Ins Gesicht geschrieben
wallpaper-1019588
Helge Weichmann: Schandflut - Kriminalroman
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #051 // free download
wallpaper-1019588
Shortbread – Milchcremeschnitten mit Schokoglasur, oder “Karamellriegel” home made