Libyen: Ankündigung Dr. Moussa Ibrahim 1.11.11

Libyen: Ankündigung Dr. Moussa Ibrahim 1.11.11von John Schacher

Der Sprecher der gestürzten libyschen Regierung, Dr. Moussa Ibrahim hat gegenüber Reportern der Agentur Seven Days News eine mächtige Stammesallianz im Kampf gegen die NATO und ihre NTC-Rebellen angekündigt. Ein “Dokument der Ehre” mache derzeit die Runde und werde von allen Stammesältesten unterzeichnet. Die Stämme aus Sirte, Bani Walid und die Touareg sind die Erstunterzeichner des Dokuments. Auch die Stämme Rafla und Alqmazfah seien mit dem Inhalt einverstanden. Die Stammesältesten der Sabesmon hätten gar mit Blut unterschrieben. Der Inhalt der noch geheimen Vereinbarung werde in Kürze für Erstaunen sorgen.

Dr. Moussa Ibrahim erklärte weiter, dass diejenigen, welche sich aus welchen Gründen auch immer nicht den Stämmen anschliessen, im künftigen Libyen keinen Platz mehr haben und auch keine Freiheit oder Ehre finden werden. Auch wenn es einen jahrelangen, harten Kampf gegen westliche Agenten, Einzelpersonen, Gruppen oder ganze Stämme bedeuten würde. Stämme, die sich dieser Ehrenpflicht entziehen sollten, würden als ehrlos verdammt werden.

In Tripolis reissen die Kämpfe nicht ab: neben Zusammenstössen mit dem Widerstand kommt es innerhalb der mittlerweile mehr als zerrisssenen Rebellenfraktionen zu erbitterten Kämpfen um Beute, Nachschub oder Vorzugsbehandlung seitens der NATO. Während im Hafengebiet der Widerstand die Rebellen bekämpft, kam es im Norden von Tripolis zu Zusammenstössen der Belhadj-Brigaden mit den Zintan-Brigaden, die sich jeweils zu Tausenden gegenüberstehen. Letztere haben nun wegen ihrer Eigenmächtigkeiten ein Problem mit ihrer weiteren NATO-Unterstützung. Die Intensität des Widerstandes steigt von Tag zu Tag mehr. Wütende Libyer sollen wegen des Märtyrertodes von Muammar Al-Quadhafi in Tripolis 300 Misrata-Rebellen getötet sowie ein zur Misrata-Fraktion gehörendes Hospital und Feldlager zerstört haben.

Die Misrata-Rebellen wiederum haben angekündigt Mustafa Abdel Jalil zu töten, da er ihnen keine Informationen über eine Geheimabstimmung gab. Sie lehnen den von Rasmussen im Rahmen seines “Überraschungsbesuches” in Tripolis angeordneten neuen US-Premier des NTC (Abdurrahim el-Keib) definitv ab.

In der Wüste bei Bani Walid fanden die letzten Tage erbitterte Kämpfe mit den aus der Stadt geworfenen Rebellen statt. Der grüne Widerstand konnte dabei siegen und viele Waffen erbeuten. Auch besteht ein großer Zufluss an neuen Kämpfern, vor allem aus dem Süden.

Quelle: LibyaSOS

 


wallpaper-1019588
Glutenfreie Kekse und Spekulatius von Coppenrath – Großes Vorweihnachtsgewinnspiel
wallpaper-1019588
Europa ohne christliche Werte nicht denkbar - - - Denn siehe, Vater Staat braucht Mutter Kirche 😇
wallpaper-1019588
Mastodynie – was tun bei schmerzenden Brüsten?
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
Bad redo - Fliesenwand verspachteln
wallpaper-1019588
Selbstfindung: 1000 Fragen an mich selbst #8
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst – No. 8
wallpaper-1019588
YOPE // Meine perfekte Handcreme für den Winter