LG: Unbekanntes Android-Smartphone mit zwei Displays gesichtet.

LG: Unbekanntes Android-Smartphone mit zwei Displays gesichtet.
Auf einem Mobilfunk-Event in England wurde ein bisher unbekanntes Smartphone des Herstellers LG entdeckt. Das besondere an dem Slider ist der zweite Bildschirm, den LG mitten auf der Tastatur des Androiden positioniert hat.
Bei der Vorstellung eines WLAN-Dienstes von Orange und Kineto Wireless in London wurde ein vorher noch nicht gezeigt Android-Smartphone von LG zur Demonstration verwendet. Es trug das Branding von T-Mobile, wird demnach also voraussichtlich bei der amerikanischen Telekom-Tochter erscheinen. Das bemerkenswerte an dem Gerät ist, dass die ausziehbare QWERTZ-Tastatur in der Mitte durch einen kleinen Touchscreen unterbrochen wird.
LG: Unbekanntes Android-Smartphone mit zwei Displays gesichtet.
Dieser dient laut pocket-lint.com dazu, die wichtigsten Apps zu starten. Auf dem Bild sieht man, dass auf dem Mini-Display die Icons verschiedener Anwendungen zu finden sind. Noch ist unklar, ob der zweite Touchscreen auf für andere Zwecke genutzt werden kann. Das Haupt-Display darüber zeigt Googles Android OS mit einer spezifischen Bennutzeroberfläche.
Offenbar handelte es sich bei dem Gerät aber nicht um ein finales Produkt. Anders als bei LG üblich, war die Kamera nicht mit einer Megapixel-Zahl oder einem HD-Logo versehen. Wohl aber trägt das noch unbenannten Gerät einen LED-Blitz. Zudem soll es außergewöhnlich dick sein und keinen besonders soliden Eindruck beim ein- und ausklappen der Tastatur gemacht haben.
Derweil gibt der Name des Geräts noch Rätsel auf. Gerüchten zufolge soll es LG Slider, LG Flip II oder LG Q heißen. Möglichweise wird es bei verschiedenen Herstellern unter anderen Namen erscheinen, das ist global betrachtet durchaus üblich.