Leuchthalsband Test 2019 | Vergleich der besten Leuchthalsbänder

Herzlich willkommen bei den Testberichten zu Leuchthalsband Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Leuchthalsbänder. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Leuchthalsband zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Leuchthalsband zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Leuchthalsband ist ein sehr nützliches Gerät, welches für Hunde in einer Großstadt sehr nützlich ist. Die Sichtbarkeit des Hundes wird verbessert und somit siehst du und andere Straßenverkehrsteilnehmer deinen Hund auf schlecht beleuchteten Wegen.
  • Bei den Leuchthalsbändern wird zwischen drei Arten unterschieden: Leuchthalsband mit Akku, mit Batterien oder als Leuchthalsband-Kombi. Preislich gibt es kaum Unterschiede zu erkennen.
  • Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören: Tragekomfort, Leuchtkraft/-dauer und gegebenenfalls Wasserdichte.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Leuchthalsbänder

Platz 1: Anicoll LED Leuchthalsband mit USB

Das Leuchthalsband von Anicoll kostet knapp 14 Euro und liegt preislich in der mittleren Preisklasse. Hierbei handelt es sich um ein Leuchthalsband mit einem festverbrauten Akku, der über einen USB-Anschluss aufgeladen wird.

Platz 2: LEUCHTIE Leuchthalsband LED

Bei dem Leuchthalsband von LEUCHTIE handelt es sich um ein Gerät aus der gehobenen Preisklasse, welches für knapp 44 Euro verkauft wird.

Platz 3: TRIXIE Leuchthalsband USB

Einschätzung der Redaktion

Das Leuchthalsband von TRIXIE liegt mit knapp 12 Euro im durchschnittlichen Preissegment für Leuchthalsbänder.

Platz 4: Rymall Leuchthalsband LED und USB

Für das Leuchthalsband von Rymall benötigst du keine Batterien, denn das Gerät ist akkubetrieben.

Platz 5: HUNTER Leuchthalsband LED

Einschätzung der Redaktion

Das Leuchthalsband von HUNTER kostet fast 20 Euro und liegt damit etwas über dem mittleren Preissegment.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Leuchthalsbandes achten solltest

Das Leuchthalsband - Was ist das überhaupt?

Damit der Hund in der dunklen Tageszeit auf der Straße besser erkannt wird, gibt es Leuchthalsbänder. Diese sorgen für die bessere Sichtbarkeit des Hundes und verhindern, dass beispielsweise Autofahrer, Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer das Tier übersehen. Folglich dient das Leuchthalsband als eine Sicherheitsmaßnahme für den Vierbeiner. Außerdem kannst du den Hund von der Leine lassen, ohne dir Sorgen zu machen, dass du deinen Vierbeiner in der Dunkelheit nicht mehr wiederfindest.

Bei dem Leuchthalsband handelt es sich in der Regel um ein Silikonring oder Nylonring, in dem LED-Lichter integriert sind. Die Lichter werden entweder mit Akkus oder Batterien betrieben. Darüber hinaus steht dir die Wahl, ob das Licht blinken oder dauerhaft leuchten soll. In der Regel wird das Leuchthalsband als eine Ergänzung zum regulären Halsband genutzt. Es gibt auch Kombi-Leuchthalsbänder, die statt des gewöhnlichen Halsbandes getragen werden.

Lohnt sich ein Leuchthalsband?

Im Herbst und im Winter werden die Tage kürzer und die Nächte länger. Genau in dieser Jahreszeit ist es wichtig, dass dein Hund von den Passanten und Autofahrern in der Großstadt erkannt wird. Folglich gibt dir das Halsband die Möglichkeit, deinen Hund schneller zu erkennen und in Notsituationen schneller reagieren zu können. Du kannst Stresssituationen vermeiden, wenn du deinen Hund schnell bändigen kannst. Schließlich gibt es Menschen, die Angst vor Hunden haben und wenn du deinen Hund in der Dunkelheit schnell erkennst und an die Leine nimmst, vermeidest du unnötige Probleme und Sorgen.

Kann mein Hund einen Schaden von dem Leuchthalsband davontragen?

Hier scheiden sich die Meinungen, denn einige Experten behaupten das grelle Licht würde den Hund stören und könnte epileptische Anfälle verursachen. Hingegen gibt es Menschen, die der Meinung sind, dass das grelle und blinkende Licht dem Hund überhaupt nichts ausmacht.

„Es ist in allen Fällen empfehlenswert, auf die Qualität und die Verarbeitung der Leuchthalsbänder zu achten. Die schlechte Verarbeitung könnte dafür sorgen, dass dein Hund Stromstöße abbekommt und das sollte auf keinen Fall passieren".

Darüber hinaus sind Hunde deutlich lichtempfindlicher als wir Menschen und aus diesem Grund empfehlen wir, auf das blinkende Licht ganz zu verzichten.

Gibt es in Deutschland eine sogenannte Leuchthalsbandtragepflicht?

Die StVO (Straßenverkehrsordnung) beschreibt eine verpflichtende Sichtbarkeit von Hunden, die sich in der Dunkelheit auf öffentlichen Straßen aufhalten. Allerdings ist hierbei nicht die Rede von selbstleuchtenden Halsbändern. Wenn dir die Gesetzeslage so wichtig ist, solltest du eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, denn diese ist in Deutschland für alle Hundebesitzer verpflichtend. Allerdings kann es nicht schaden, wenn dein Hund vom weiten erkannt wird, denn so können Unfälle vermieden werden.

Wie viel Geld sollte man für ein Leuchthalsband ausgeben?

Es gibt viele verschiedene Leuchthalsbänder und dementsprechend ist die Preisspanne sehr weit gefasst. Die billigsten Modelle gibt es bereits ab 2 bis 10 Euro zu kaufen. Solltest du Ausschau nach einem Markenhalsband halten, musst du mit 30 bis 50 Euro rechnen.

„Wir empfehlen nur Leuchthalsbänder zu kaufen, die auch wirklich wasserdicht sind. So verhinderst du nicht nur das Kaputtgehen des Halsbandes, sondern sorgst für die Sicherheit deines Haustiers".

Die Preisklasse unterscheidet nicht zwischen akku- und batteriebetriebenen Leuchthalsbändern, denn beide kosten bei etwa gleicher Qualität gleich viel Geld.

Wo gibt es Leuchthalsbänder zu kaufen?

Du kannst ein Leuchthalsband sowohl in einem Heimtierfachgeschäft als auch in einem Onlineshop bestellen. In diesen Onlineshops werden die meisten Leuchthalsbänder verkauft:

Es gibt bestimmte Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest. In diesem Beitrag etwas weiter unten, kannst du die verschiedenen Kaufkriterien nachlesen.

Gibt es Alternativen zu den Leuchthalsbändern?

In diesem Abschnitt möchten wir auf die verschiedenen Alternativen eingehen, die du zu dem Leuchthalsband nutzen kannst.

Die Sicherheitsweste

Bei der Sicherheitsweste für den Hund handelt es sich im Prinzip um eine Art Warnweste, die für den Menschen verwendet wird. Die Weste verfügt über Reflektoren, die das Licht z. B. von den fahrenden Autos reflektieren und somit den Hund sichtbar machen. Wenn du mit deinem Hund oftmals auf unbeleuchteten Wegen spazierst, ist es sinnvoll, eine Sicherheitsweste für den Hund zu benutzen. Allerdings möchten wir auch darauf hinweisen, dass die Weste nicht lange von dem Hund getragen werden kann, weil sie einen Hitzestau verursachen kann.

Der Leuchtanhänger

Den Leuchtanhänger kannst du an das Halsband anbringen. Hierbei handelt es sich um eine kleine, runde und leuchtende Kugel, die den Hund erkennbar macht. Der Nachteil von dem Leuchtanhänger ist der, dass dein Hund nur von vorne erkennbar ist. Der Leuchtanhänger wird vorne unter der Schnauze an dem Halsband angebracht. Für kleine Hunde ist der Anhänger nachteilig, weil dieser etwas schwer ist und den Hund nach unten ziehen kann.

Das Leuchtgeschirr

Das Leuchtgeschirr unterscheidet sich kaum von dem Leuchthalsband, denn es leuchtet genauso, und zwar an dem ganzen Körper des Hundes. Das ist vermutlich die beste Alternative für alle Hundehalter, die grundsätzlich auf Halsbänder verzichten und trotzdem für mehr Sicherheit des Hundes sorgen möchten.

Die Sicherheitsweste

Bei der Sicherheitsweste handelt es sich um eine Nachbildung der Warnweste, die von den Menschen getragen wird.

Der Leuchtanhänger

Das ist eine leuchtende runde Kugel, die vorne an das Halsband angebracht wird.

Das Leuchtgeschirr

Bei dem Leuchtgeschirr handelt es sich um ein Hundegeschirr, welches an dem ganzen Körper leuchtet und somit den Hund kenntlich macht.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Leuchthalsbänder passt am besten zu Dir?

Dir stehen drei verschiedene Arten von Hundehalsbänder zur Auswahl, wenn du ein Leuchthalsband kaufen möchtest. Das sind die drei verschiedenen Arten:

  • Leuchthalsband mit Batteriebetrieb
  • Leuchthalsband mit Akkubetrieb
  • Kombi-Leuchthalsband

Alle drei Halsbänder haben ihre Vor- und Nachteile. Es kommt ganz auf deine individuellen Präferenzen an und natürlich auf deinen Hund. In Sachen Qualität bestehen bei den verschiedenen Herstellern gewisse Unterschiede. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, gehen wir auf die einzelnen Leuchthalsbänder etwas näher ein.

Herzlich willkommen bei den Testberichten zu Leuchthalsband Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Leuchthalsbänder. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und... ... Leuchthalsband Test 2019 | Vergleich der besten Leuchthalsbänder weiterlesen

Leuchthalsband mit Batteriebetrieb und seine Vor- und Nachteile

Bei einem batteriebetriebenem Leuchthalsband profitierst du von einer Leuchtdauer, die zwischen 50 und 120 Stunden liegt. Bei Bedarf lassen sich die Batterien jederzeit wechseln und wichtig ist, dass du immer ein paar Batterien mit dir parat hast. So kannst du jederzeit und überall dein Leuchthalsband mit Strom versorgen, falls alte Batterien leergehen.

Das Batteriegehäuse wird bei manchen Modellen außen angebracht und das ist nachteilhaft, weil es verloren gehen kann. Außerdem ist das Gehäuse nicht immer wasserdicht und die Batterien müssen nachgekauft werden.

Leuchthalsband mit Akkubetrieb und seine Vor- und Nachteile

Das mitgelieferte USB-Kabel sorgt dafür, dass der Akku Zuhause entweder von der Steckdose oder von dem Computer aufgeladen werden kann. Dabei liegt die d urchschnittliche Leuchtdauer zwischen 3 und 4 Stunden. Die Ladezeiten liegen zwischen 10 und 20 Minuten. Der Akku ist so gut wie immer in das Halsband integriert und somit sind die meisten Geräte wasserdicht. Wenn der Akku defekt ist, kannst du es auswechseln lassen.

Zum Nachteil von akkubetriebenen Halsbändern zählen die kurze Betriebszeit sowie der hohe Verschleiß des Akkus. Darüber hinaus benötigst du eine Stromquelle, damit du den Akku aufladen kannst.

Kombi-Leuchthalsband und seine Vor- und Nachteile

Bei dem Kombi-Leuchthalsband handelt es sich sowohl um ein gewöhnliches Halsband als auch um ein beleuchtetes. Folglich ist das ein 2-in-1-Gerät, welches wunderbar geeignet ist, um mit dem Hund spazieren zu gehen. Meistens wird als Material Nylon verwendet und damit lässt es sich bestens in der Größe verstellen.

Die bedingte Wasserdichtigkeit ist ein Nachteil, denn Hunde springen oftmals ins Wasser rein oder laufen durch eine Pfütze und werden dabei nass. Außerdem ist die Leuchtkraft nur mittelmäßig und das ist ein sehr nachteilhafter Punkt, weil du so deinen Vierbeinerfreund schnell aus den Augen verlieren kannst.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Leuchthalsbänder miteinander vergleichen?

Wir möchten dir in diesem Abschnitt klarmachen, was vor dem Kauf von Leuchthalsbändern wichtig zu beachten ist. Schließlich gibt es sehr viele verschiedene Leuchthalsbänder, die zu verschiedenen Preisen angeboten werden. Wir zeigen dir die wichtigsten Kaufkriterien auf. Es handelt sich zusammengefasst um folgende Kaufkriterien:

  • Die Wasserdichtigkeit
  • Der Tragekomfort
  • Die Leuchtdauer-/kraft

Die Wasserdichtigkeit

Das Leuchthalsband sollte unbedingt wasserdicht sein, denn die dunkle Jahreszeit kommt im Herbst und im Herbst kann es ganz schön nass draußen werden. Damit der Regen deine Spaziergänge nicht negativ beeinflusst, solltest du vor dem Kauf auf die Wasserdichtigkeit des Leuchthalsbandes achten. Im Winter sollte der Schnee dir und deinem Sparziergang mit deinem Vierbeinerfreund ebenfalls nicht zu kurz kommen. Bei der Wasserdichtigkeit gibt es auch Qualitätsunterschiede, die es zu beachten gilt.

Allerdings gibt es bei den batteriebetriebenen- oder Kombi-Leuchthalsbändern kaum Modelle, die wasserdicht sind. Meistens bestehen akkubetriebene Modelle aus einem Silikonschlauch und diese Modelle sind tatsächlich gegen das Eindringen von Wasser geschützt.

Der Tragekomfort

Für deinen Hund ist der Tragekomfort sehr wichtig, damit der Vierbeiner sich richtig an der frischen Luft austoben kann. Aus diesem Grund musst du darauf achten, dass das Halsband nicht zu stark auf den Hals drückt oder sich im Fell verheddert. Wir empfehlen hier, auf das Nylon als Material für das Leuchthalsband zu setzen.

Darüber hinaus muss sich ein gutes Halsband kürzen lassen oder in der Größe verstellbar sein. Handelt es sich um ein Silikonschlauch als Halsband, kannst du es ganz einfach mit einer handelsüblichen Schere in der Länge zurechtschneiden. Achte beim Zuschneiden darauf, dass das Halsband nicht zu fest um den Hals sitz und mindestens ein Finger zwischen den Hals des Hundes und dem Halsband passt.

Bei manchen Herstellern kannst du sofort Halsbänder in unterschiedlichen Größen kaufen, ohne das Halsband zuschneiden zu müssen.

Die Leuchtdauer-/kraft

Diese zwei Kriterien sind ebenfalls sehr wichtig, wenn du kurz vor dem Kauf eines Leuchthalsbandes stehst.

„Die Leuchtkraft ist ein wichtiger Faktor und spielt von der Dichtigkeit des Hundefells ab. Sollte das Fell viel zu dick sein, muss das Halsband eine gute Leuchtkraft liefern".

Schließlich sollte dein Hund gut von den anderen Menschen und vor allem von dir erkannt werden. Wir empfehlen außerdem, auf die Leuchtdauer des Halsbandes zu achten. Schließlich ist es lästig, wenn du ständig Spaziergänge unterbrechen musst, weil das Halsband des Hundes nicht mehr leuchtet.

Langhaar

Damit dein Hund auch auf längerer Distanz von dir gesehen werden kann, sollte bei deinem Hund mit Langhaar ein Leuchthalsband verwendet werden, welches über eine hohe Leuchtkraft verfügt.

Kurzhaar

Sollte dein Hund über ein kurzes Fell verfügen, empfehlen wir, auf Leuchthalsbänder zu setzen, die über eine geringe Leuchtkraft verfügen. Solche Halsbänder schützen die Augen des Hundes und so wird der Hund nicht unnötig geblendet.

Wissenswertes über Leuchthalsbänder - Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie kann ich das Leuchthalsband auf die richtige Größe kürzen?

Handelt es sich um ein Leuchthalsband aus Nylon, wirst du die Größe viel einfacher verstellen können. Der Streifen mit den LED-Leuchten erschwert die Verstellung, doch dieses Problem sollte mit etwas Geduld und Kraftaufwand problemlos bewältigt sein.
Wenn du dich für den Kauf eines Hundehalsbandes entscheidest, welches bereits an den Halsumfang deines Vierbeinerfreunds angepasst ist, brauchst du nichts mehr zuzuschneiden und kannst das Halsband direkt nutzen. Wenn du dich trotzdem für ein Leuchthalsband aus dem Silikonschlauch entschieden hast, musst du einige grundlegende Dinge beachten.

Der Schlauch darf nicht an jeder x-beliebigen Stelle abgeschnitten werden, denn du läufst Gefahr, dass du den LED-Draht erwischst und somit die Stromverbindung trenns t. Es gibt bei den Leuchthalsbändern aus Silikon einen speziellen kleinen Streifen, der dir aufzeigen soll, wie weit das Halsband gekürzt werden darf. Darüber hinaus musst du berücksichtigen, dass solche Halsbänder keinen Verschluss und keine Öffnung haben und deswegen über den Kopf des Hundes gezogen werden müssen. Aus diesem Grund musst du darauf achten, dass du das Halsband nicht zu kurz machst.

Damit du einen besseren Einblick über die Kürzung des Leuchthalsbandes bekommst, präsentieren wird dir dieses Video:

Wie schaltet man das Leuchthalsband aus?

An den Leuchthalsbändern ist meistens ein Ein- und Ausschaltknopf angebracht. Hiermit wird das Dauerlicht, das Blinklicht oder die Ein- oder Ausschaltung des Leuchthalsbandes gesteuert. Manche Halsbänder verfügen über keine Knöpfe und sind mit einem Bewegungssensor ausgestattet. Wenn das Halsband ausgeschaltet werden soll, kannst du das Batteriegehäuse nach oben hin aufhängen und schon schaltet sich das Leuchthalsband nach ca einer Minute aus.

Wie kann man Batterien im Leuchthalsband wechseln?

Die Batterien lassen sich relativ einfach wechseln. Handelt es sich um ein Leuchthalsband mit einem Batteriegehäuse, werden die Batterien genauso einfach gewechselt, wie bei jedem anderen Gerät mit einem Batteriegehäuse. Meistens ist ein kleiner Schraubenzieher nötig, damit das Batteriefach geöffnet werden kann.

Sollte es sich um ein Leuchthalsband handeln, welches mit einer in das Gehäuse integrierten Batterie ausgestattet ist, muss du vor dem Wechsel einige Dinge beachten. Hier gibt es leider keine universelle Anleitung, denn die Batterien werden von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich gewechselt.

Sollte die Helligkeit abnehmen und somit die Leuchtkraft sinken, ist das ein erstes Anzeichen dafür, dass die Batterieleistung nachlässt. Wir empfehlen, die Batterien an einem sauberen und trockenen Ort zu wechseln, damit das Halsband nicht beschädigt wird.
Die Batterien sind nicht wiederaufladbar und deswegen musst du neue Batterien kaufen und die alten fachgerecht entsorgen. Vergiss nicht, dass die Batterien nicht in den Hausmüll gehören. In vielen Geschäften gibt es Behälter, die mit entsprechender Kennzeichnung ausgestattet sind. Hier kannst du deine Batterien entsorgen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.adac.de/verkehr/verkehrsvorschriften-verkehrssicherheit/tiere-strassenverkehr/hund-leuchthalsband/
  • https://www.tier.tv/hund/hundebedarf/leuchthalsband-pro-und-contra
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/photos/dog-winter-snow-nature-animal-fun-2144421/
  • https://pixabay.com/photos/dog-kalli-animal-protection-dog-3572250/
  • https://pixabay.com/photos/path-tunnel-dark-sunlight-dog-2595511/

Letzte Aktualisierung am 25.10.2019 um 11:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Habt Geduld mit euren Eltern
wallpaper-1019588
Weltweiter Smartphone-Markt wegen Coronavirus im Sinkflug
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 70 igsten
wallpaper-1019588
Vorfreude auf die CYCLINGWORLD 2020
wallpaper-1019588
Zuschauer sind beim ESL-Turnier in Katowice wegen Coronavirus nicht willkommen