Let’s Play The Elder Scrolls V: Skyrim – Episode 16 – Vom Wege abkommen…

Ein schöner Lagg zu Anfang der Folge, der Grund warum ich eigentlich auf DxTory umsteigen wollte..aber nun denn.
Wir besuchen des Handelskontors zweite Etage, mehr Zufallsbedingt, da ich mal sehen wollte, wo es da oben hingeht.
Nun, machen wir uns auf den Weg, wo wir eigentlich hin wollen, auf nach Weißlauf. Der schönen Stadt, in der uns noch so einige Abenteuer
erwarten…
Aber bevor wir aufbrechen, machen wir es uns nochmal im Gasthaus bequem, und versuchen was, nämlich das klauen, dabei bemerken wir
die unglaublich außergewöhnliche Fähigkeit der Gastherrin, das Diebe-Durch-Die-Tür-Beobachten-Und-Bemerken-Syndrom.
Also, nochmal schnell laden, schlafen und auf gehts!
Aber natürlich machen wir uns nicht direkt auf den Weg, sondern begutachten erstmal den Wegweiser, ein paar Ameisen auf einem Baumstumpf, an denen
ich meine sardistische Ader ausleben will, und gucken hier und da nochmal an den Wegesrand…Nun beweg doch mal deinen Arsch, Leder!
Und damit ich euch richtig langweilen kann, packe ich meinen Bogen aus und gehe erstmal eine Runde auf die Jagd. Ein Elch muss drann glauben,
leider kann dieser zwar fast flüchten, letztendlich erwischen wir ihn aber!
Beute abholen und auf zum nächsten Gegner, einen Wolf. Kurz vor Himmelsrand stoßen wir auf einige Säufer, mit denen wir einen Humpen saufen wollen,
doch irgendwie klappt das nicht ganz so, wie ich das will.

 

 


wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick