Let's Bands Lady Set - Teil 1

Let's Bands Lady Set - Teil 1
Das ich mich in Kanada und Amerika überhaupt nicht gut ernährt habe, konntet ihr schon diesem Beitrag entnehmen. Seit ich aber wieder in Deutschland bin, ernähre ich mich wieder viel besser. Ganz viel Gemüse und Obst kommt auf den Tisch. Jeden Abend wird Tee vorbereitet und in den Kühlschrank gestellt. Der kalte Tee wird dann den darauffolgenden Tag von meinem Freund und mir ausgetrunken. Damit wir nicht nur gut essen, sondern auch viel trinken. Denn das wird ganz oft vergessen! Aber damit die Kalorien so richtig purzeln gehört noch etwas Anderes dazu. Sport. Richtig, eine Sache, die viele nicht mögen. Vor allem, weil sie nicht ihre richtige Sportart finden. Joggen ist langweilig, Boxen ist was für Männer oder beim Fitnesscenter gucken die Männer uns Frauen hinterher. Wenn das alles auf euch zutrifft, habe ich die passende Lösung gefunden!
Sport zuhause? Geht das überhaupt? Na klar! Viele von euch machen Sport um einen flachen Bauch oder einen knackigen Po zu bekommen. Oder Cellulite vorzubeugen! Da muss man nicht extra nach draußen und stundenlang joggen. Sondern heute zeige ich euch ein paar körperstraffende Übungen ohne großen Aufwand, die ganz einfach in den Alltag integriert werden können.
Vor dem Beginn jeden Trainings sollte unbedingt ein Warm-up stattfinden. Mein Warm-up besteht immer aus Hampelmann, Armkreisen und Kniebeugen. Das Warm-up findet noch ohne den powerbands statt.
Wie meine bisherigen Lieblingsübungen aussehen, seht ihr jetzt. Ich taste mich noch langsam heran, deswegen benutze ich noch die #powerbands in der Stärke leicht, aber in ein paar Wochen halten meine Muskeln sicherlich mehr aus!
Da ich persönlich trotzdem lieber draußen Sport mache, entschied ich mich gleich vor meiner Wohnung auf den Gehweg zu gehen und dort meine Lieblingsübungen auszuführen.
Beine & Po - Squat


Let's Bands Lady Set - Teil 1
Eure Füße stehen schulterweit auseinander, das powerband liegt oberhalb der Knie. Das Band wird auf Spannung gebracht, indem ihr euch langsam in die Kniebeugenposition begebt. Die Knie haltet ihr parallel und dürfen nicht über die Fußspitzen herausragen. Beim zurückgehen der Ausgangsposition müsst ihr darauf achten, das Gesäß fest anzuspannen und nach vorne zu drücken.

Cardio Attack - Jumping Jacks


Let's Bands Lady Set - Teil 1
Ihr legt euch ein powerband um eure Fußgelenke und bringt im aufrechten Stand eine leichte Spannung rein. Dabei einfach den Abstand zwischen den Füßen vergrößern.
Ihr springt rhythmisch auseinander und wieder zusammen, dabei führt ihr eure Arme gleichzeitig über dem Kopf gestreckt nach oben. Ihr führt sozusagen einen Hampelmann durch.
Die powerbands könnt ihr ab sofort bis zum 15. September vorbestellen und spart bis zu 50% des Preises! Let's Bands hat eine Crowdfunding-Kampagne auf indiegogo.com gestartet, um weltweit vielen Frauen Zugang zu dem exklusiven Set zu ermöglichen. Durch eure Unterstützung habt ihr die Gelegenheit das Lady Set zu erhalten, bevor es überhaupt offiziell im Handel ist. Und das auch noch zu einem reduzierten Preis. #letsbands
Die Produkte wurden mir freundlicherweise von Let's Bands zur Verfügung gestellt.

wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Turboquerulantin auf Rekordjagd
wallpaper-1019588
The Good, The Band And The Queen: Goldjunge
wallpaper-1019588
Widersprüchliche Unternehmensversprechen: So nah und doch so fern
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 100
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 99