LET, auch die Damen auf der European Tour sind unterwegs – das Finale

Bei den World Ladies Championship, von denen ich ja die Tage berichtet habe, gab es in der Einzelwertung eine Überraschung. Bis zum Schlußtag führte Inbee Park aber dann wurde Sie sozusagen auf der “Zielgeraden” von der Norwegerin Suzann Pettersen überholt. Mit insgesamt 270 Schlägen (-19) lag die Skandinavierin genau einen Schlag vor Park und 7 Schläge vor der dritten Dame aus China Shanshan Feng, die mit 277 Schlägen zurück ins Clubhaus kam. In der Teamwertung gewann aber Südkorea mit 5 Schlägen vor Norwegen und 10 Schläge vor Thailand. Das deutsche Team, bestehend aus Steffi KIRCHMAYR & Leigh WHITTAKER, kam als Vorletztes ins Clubhaus zurück. Ganze 47 Schläge hinter den Siegern nach 4 Runden. Es ist schon spannend wie groß die Dominanz der asiatischen Damen im Golfsport ist. Süd-Korea an 1, Thailand an 3, China II an 7 und China I an Position 8 in der Teamwertung. Auch in der Einzelwertung sieht es für den “Rest der Welt” nicht viel besser aus. 6 Spielerinnen aus Asien unter den Top 10. In der Einzelwertung schafften die beiden Deutschen nicht mal den CUT. In der Teamwertung spielte Steffi folgende Runden: 78er – 75er – 73er – 76er Runden und Leigh spielte 74er – 77er – 74er – 80er Runden. Zum Schluß gibt es noch das Leaderboard der Einzelwertung.LET Team 2013_05

Das Einzel-Leaderboard findet Ihr hier und das Team-Leaderboard hier.

Euer Stephan

Golf Top100


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?