Lesetipp iMovie 11

iLife von Apple für engagierte Hobbyfilmer

“Das Multimedia-Paket iLife bietet für engagierte Hobbyfilmer einen besonderen Leckerbissen: iMovie 11.

Das Programm wurde in der aktuellen Version um neue und interessante Funktionen ergänzt, unter anderem durch attraktive Layout-Vorlagen – den Trailern –, die eine überzeugende Präsentation ermöglichen. “

Dieter Mandl

Ich kann mich noch ganz gut daran erinnern, zum ersten SaarCamp wollte ich einen kurzen Trailer erstellen. iMovie gestartet, Folien erstellt, passenden Musik dazu, Schnitte festgelegt und fertig. Dauer: ein Abend. Ich habe mit Videoproduktionen nicht viel am Hut, aber iMovie half mir dabei, das es ein ganz guter Clip wurde. Das war 2010 und dazu noch die Vorgängerversion von iMovie 11.

Mittlerweile liegt iMovie 11 auf dem Markt, und wie sich das für Apple gehört, ist es noch umfangreicher. Zu den bestehenden Funktionen kamen neue dazu, die Hobbyfilmer jetzt ungeahnte Möglichkeiten bieten. Wer erste Schritte mit iMovie wagen will, und dazu Unterstützung in Buchform sucht, kann bei “iMovie – iLife von Apple für engagierte Hobbyfilmer” von Dieter Mandl getrost zugreifen.

Dieter Mandl ist der Mac-Experte schlechthin, und hat bereits einige Standardwerke zu Appleprodukten auf den Markt gebracht.  :top:

In seinem Aktuellen Buch, nimmt er den Nutzer “zur Hand” und zeigt die Möglichkeiten die in iMovie stecken, Schritt für Schritt auf. Auch wenn es eventuell albern klingt, man kann schon einiges schief machen, alleine bei der Auswahl des Formats. Full HD, oder HD Ready, ich blicke da nie so richtig durch. Oder der Speicherplatz, wie viele MB sind 1 Minute Film mit 960 x 540 oder sind es schon GB ?? All die Fallstricke werden erst aufgeklärt bevor es richtig losgeht.

Egal ob: Filme importieren, im Film nach Personen suchen, verwackelte Bilder retten, Storyboard und Trailer erstellen, Musik und Sound-Effekte, das Ganze als DVD speichern, man erfährt alles, und dazu sehr gut erklärt. Am meisten haben mich die Greenscreen-, Bluescreen-Effekte und Beschleunigung fasziniert. Ja ich weiss, bis zu einem neuen Spielberg ist noch ein langer Weg … Dennoch für einen Clip langt es. Mittlerweile ist auch iMovie für iPad und iPhone erschienen, passend dazu gibt es im Support-Bereich auch ein Kapitel darüber. Ostern steht vor der Türe, wäre doch eine Idee für ein spätes Ostergeschenk, oder als kleine Hilfe damit die nächsten Familienvideos von Feierlichkeiten endlich neuen Schwung erhalten … :grins:

Mein Fazit: für iMovie-Frischlinge ein gut geschriebenes, passend bebildertes Buch das den Einstieg in iMovie leicht macht. Außerdem, ist die Homepage des Mandl & Schwarz Verlags immer einen Besuch wert. Man entdeckt jede Menge Bücher die den “Apple-Alltag” leichter machen.
 
iMovie 11, erschienen im Verlag: Mandl & Schwarz
Broschiert: 320 Seiten, ISBN-10: 939685259
Buchpreis: 24,90 € // eBook: 20,00 €


wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
Tag der Pferdes – National Day of the Horse in den USA
wallpaper-1019588
TEST: Das ROSE PRO CROSS 105 – nur fliegen ist schöner
wallpaper-1019588
Bundesstinkefingerbeauftragter fordert: Özil soll Nationalhymne singen
wallpaper-1019588
CDU/CSU (aber auch die SPD) gönnt dem Volk keine auskömmlichen und gerechte Renten, aber für die Migration ist Geld ohne Ende vorhanden
wallpaper-1019588
Ernte 19.08.2018
wallpaper-1019588
Slaves: Auf den zweiten Blick
wallpaper-1019588
{Gewinnspiel} Großes Sommer-Naturkosmetik-Gewinnspiel