Lesestatistik November

Monat: November 2011

Gelesene Bücher:
Jutta Profijt: Blogging Queen
Mary Hooper: Totenmädchen
Antje Wagner: Unland (Rezi folgt)
Chris Ewan: Vendetta in Las Vegas
Karen-Susan Fessel: Bis ich sie finde

Abgebrochene Bücher:

Friedrich Ani: Wie Licht schmeckt (S. 70)
Jodi Picoult: Bis ans Ende aller Tage (S. 250) (Rezi folgt)
Elizabeth Gilbert: Eat Pray Love (S. 200) (Rezi folgt)

Gelesene Seiten: 2392

Folgende nehme ich mit in den nächsten Monat:

Stefanie Zweig: Katze fürs Leben

Neuzugänge: 15

SuB-Stand: 52

Fazit:

Auch der November hat mir lesetechnisch sehr gut gefallen. Meine Highlights des Monats sind "Vendetta in Las Vegas" und "Bis ich sie finde", aber auch alle anderen gelesenen Bücher haben mir gut gefallen. Und dennoch war ich diesen Monat etwas wählerischer, denn sonst wäre es wohl nicht zu den drei Abbrüchen gekommen. Warum mir "Wie Licht schmeckt" nicht gefallen hat, habe ich bereits in meiner Rezi versucht darzustellen. Zu "Eat Pray Love" und "Bis ans Ende aller Tage" werde ich noch eine Rezi bzw. einen Leseeindruck schreiben. Von beiden Büchern habe ich mir vorher viel versprochen und bin daher ein klein wenig traurig, dass sie mir dann doch nicht gefallen haben. Aber sich durch Bücher zu quälen, welche einem nicht gefallen, bringt es ja auch nicht.

Seit dem 13.11. nehme ich an der SUB-Challenge 2011/2012 teil. Gestartet bin ich mit einem SUB von 55 Büchern. Um 3 Bücher konnte ich meinen Sub nun schon reduzieren und bislang habe ich 1 Wunschbuch-Joker verbraucht. Insgesamt bin ich mit dem Verlauf der Challenge zufrieden und werde natürlich weiterhin fleißig versuchen, meinen SUB zu reduzieren.

In diesem Monat habe ich es mit "Bis ich sie finde" auch endlich geschafft, ein Buch aus meinem Buchregal erneut zu lesen. Für das kommende Jahr habe ich mir vorgenommen, regelmäßiger Bücher zum zweiten Mal zu lesen. Denn im Endeffekt stelle ich sie mir ja genau deswegen ins Regal – um sie irgendwann nochmal zu lesen.

Dezemberausblick:

Den Dezember möchte ich lesetechnisch nochmal voll ausnutzen. Ich muss zwar viel für Klausuren lernen, aber es kommen ja auch ein paar freie Tage. Ab Januar werde ich dann Anfangen fürs Examen im Juni zu lernen, der normale Lernaufwand bleibt bestehen, meine Jobs habe ich auch und ich denke da werde ich automatisch weniger Zeit zum Lesen haben.

Momentan bin ich so ziemlich in Winterstimmung. Irgendwie mag ich die Zeit nämlich, weil ich sie mit Wärme, Tee, Gemütlichkeit, Zimt, Kerzen, Kuschelsocken, kleinen dicken Schneemännern und Zeit für mich selbst verbinde aber auch damit wie der Schnee funkelt und am liebsten mag ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, weil dann (zumindest in mir) alles so schön ruhig ist. Von mir aus könnte es jetzt auch anfangen zu schneien. Ich denke, es liegt daran, dass ich im Dezember geboren wurde : )

Liebe Grüße,
eure Jai

Lesestatistik November

glitter-graphics.com

Kommentare


wallpaper-1019588
Aprikosen-Pfirsich-Crostata
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Matjestatar
wallpaper-1019588
BAG: Maskenbildnerin darf längerfristig mit Befristung beschäftigt werden
wallpaper-1019588
Babeheaven: Längst erwartet
wallpaper-1019588
Trumps Popularität steigt – doch die meisten Wähler favorisieren bei Zwischenwahlen die Demokraten
wallpaper-1019588
Ibiza
wallpaper-1019588
Milla Jovovich ist der Star im neuesten Parcels Video zu „Withorwithoutyou“