Leserrezension zu "Schwarzes Watt" von Hendrik Berg

Leserrezension

Amazon

Dies ist der vierte Band um den Berliner Kommissar Theo Krumme auf Husum und der erste Band, den ich davon gelesen habe. Ich muss aber sagen, der verschrobene, solide Ermittler, der im Privatleben oft so unbeholfen wirkt, gefällt mir. In  diesen Krimi hat der Autor sogar noch einen Hauch von Mystery gepackt, ein geisterhaftes Mädchen aus der Vergangenheit, welches auf der Seite der Gerechtigkeit steht.
Als eine Urlauberin behauptet, auf der Insel den Mörder ihrer kleinen Schwester erkannt zu haben, beginnt Krumme mit den Untersuchungen, obwohl er Frau Maurer nicht recht glauben kann. Zum einen liegt der Mord zwanzig Jahre lang zurück, zum anderen ist ausgerechnet der angesehene Pastor einer Inselgemeinde der von ihr Verdächtigte. Die DNA-Probe ist jedoch negativ. Trotzdem lässt sich Frau Maurer nicht von ihrer Behauptung abbringen und will den Mörder auf eigene Faust zur Strecke bringen. Lebensgefahr vorprogrammiert!
Obwohl der Leser den Mörder scheinbar bereits kennt, endet der Fall für alle - auch für den Kommissar - ziemlich überraschend. Solide und flüssig geschriebene Krimiunterhaltung, die von mir mit drei von fünf Punkten versehen wird. Mir persönlich fehlten echte Hochspannungshighlights, trotz der recht emotionalen Geschichte.

wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Vivo Y70