Leserrezension zu "Die Verlassene" von Mary Torjussen

Leserrezension

Amazon

Bis zum letzten Viertel des Buches leidet der Leser in der Rolle der von ihrem Freund verlassenen Wirtschaftsprüferin Hannah, die nach einer erfolgreichen Reise zurückkehrt und nur noch eine Wohnung mit ihren alten Möbeln vorfindet.
Matt Stone ist nach vier Jahren Zusammenlebens ohne ein Wort ausgezogen und hat alle seine Sachen mitgenommen, sogar alle Nachrichten, Telefonnummern und Fotos im Internet gelöscht. Als wäre er nie da gewesen. Dabei hat es doch gar keinen Streit gegeben!
Hannah ist verzweifelt, isst und schläft kaum noch. Dann geschehen merkwürdige Vorfälle und sie hat immer mehr das Gefühl, dass jemand in ihrer Abwesenheit in ihr Haus eindringt. Mysteriöse SMS von unbekannten Telefonnummern machen ihr zusätzlich zu schaffen. Das kann doch nur Matt sein, oder?
Sie vernachlässigt ihren gutbezahlten Job und sogar sich selbst. All ihre Energie steckt sie in die akribische Suche nach Matt, um ihn zur Rede zu stellen, scheinbar unterstützt von ihrer besten Freundin Katie. War eine andere Frau im Spiel? Und warum ist sogar Matts Mutter von der Bildfläche verschwunden?
Als sie ihn tatsächlich nach Monaten endlich aufspürt, wird ihr mit erschreckender Klarheit bewusst gemacht, wer tatsächlich schuld an der Trennung ist.  Es steckt eine subtile Spannung und Dramatik in diesem Roman, die den Leser fesseln und am Ende für eine Überraschung sorgen. Von mir fünf von fünf Punkten für einen echten Psychothriller.

wallpaper-1019588
Xiaomi Poco X4 GT mit ordentlich Rabatt in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Basilikum essen?
wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief