Leserrezension zu "Andy Warhol. Seven Illustrated Books 1952 - 1959" von Nina Schleif

TASCHEN VERLAG

Mit diesem Buch hat der Taschen Verlag dem berühmten Pop-Art Künstler ein kleines Denkmal gesetzt. Selbst Kenner werden hier noch liebevolle Details und Anekdoten aus seinem Leben und Schaffen als Gebrauchsgrafiker entdecken, die wenig bis gar nicht bekannt sind. Ich wusste als Katzenliebhaberin zum Beispiel nicht, dass er überhaupt jemals Katzen gezeichnet hat. Okay, ich gebe zu, das ist eine absolute Bildungslücke.
Doch man muss wohl einfach mal wegdenken von den allzu bekannten Werken wie die mit Marilyn Monroe oder der Dose mit  Campbell Tomatensoße. Erst dann entdeckt man die wahre Vielseitigkeit dieses Künstlers, der vor Kreativität nur so sprühte.
Beim Lesen wird man leicht in Versuchung geführt, die feinen Linien der Grafiken im Buch mit dem Finger nachzuzeichnen und bekommt somit ein ganz neues Gefühl für den versteckten Charme und den Humor seiner Zeichnungen.
Diese großformatige Ausgabe in englischer Sprache umfasst eine Sammlung von sieben Warhol-Büchern und ist zusätzlich mit einem dreisprachigen Begleitheft sowie einem passenden Umkarton versehen. Ein perfektes Geschenk und eine kleine Schatzkiste für jeden Kunstliebhaber, ein Muss für alle Warhol-Fans! Dafür kann es nur 5 von 5 Punkten geben. Ein großer Dank an den Taschen Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

wallpaper-1019588
Algarve News: 01. bis 07. März 2021
wallpaper-1019588
Seiyuu Awards: Das sind die diesjährigen Gewinner
wallpaper-1019588
#1081 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #09
wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber