Leseorte im Sommer

In diesem Semester durfte ich viele großartige Romane und Autoren lesen – das lag natürlich an meinen Literaturseminaren und daran, dass ich meine Texte für die kommenden Hausarbeiten selbst aussuchen durfte.

Damit ich das Lesepensum schaffe, habe ich zwei wundervolle Orte zum Lesen gefunden, an denen ich mich mittlerweile täglich aufhalte.

1. Mein Dach

Dazu klettere ich aus meinem Fenster, setze mich auf die Dachziegel…

Leseplatz auf dem Dach

… und habe einen tollen Ausblick auf die Burg Gleiberg.

Burg Gleiberg

2. Das Lahnufer

Auf der Wiese lese und lerne ich…

Spanischlernen an der Lahn

… mit Blick auf das Lahnufer…

Lahnufer

… und habe selbst dann noch einen schönen Heimweg, wenn ich über die Brücke gehe…

Sonnenuntergang Lahnbruecke



wallpaper-1019588
Richtig so – Drohnen werden zum Abschuss freigegeben
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Orange erscheint hierzulande auf DVD & Blu-ray
wallpaper-1019588
Von der Komplexität des Lebens – Gewinne 1×2 Freikarten für das Konzert von Julien Baker in Leipzig
wallpaper-1019588
Saints Row: The Third für die Nintendo Switch im Review: Zündet die krawallige Anarcho-Sandbox auch heute noch?
wallpaper-1019588
›Weathering With You‹: Vom Film zur Manga-Adaption
wallpaper-1019588
Das Wissen um die Zeitqualität
wallpaper-1019588
Zweite Staffel für ›Isekai Quartet‹ bestätigt