"Lese ist die Grundlage jeglicher Bildung"

Christian Wulff ist noch nicht lange unser Bundespräsident, hat aber kürzlich mit zwei Reden sehr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und viel Respekt erhalten.
Jetzt ist er der neue Schirmherr des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels und sagte zu seiner Amtseinführung: "Lesen ist die Grundlage jeglicher Bildung. Mit dem Vorlesewettbewerb vermittelt der Börsenverein Kindern und Jugendlichen seit mehr als 60 Jahren Spaß am Lesen und Vorlesen"

In diesem Jahr findet der Vorlesewettbewerb bereits zum 52. Mal statt und beginnt auf der Klassenebene der jahrgangsstufe 6.
Der Vorlesewettbewerb findet in diesem Jahr zum 52. Mal statt. Er beginnt auf Klassenebene in der 6. Jahrgangsstufe und endet nach vier weiteren Entscheidungsrunden mit dem Finale der Landessieger im Juni 2011. Schulen, Buchhandlungen, Bibliotheken und andere kulturelle Einrichtungen organisieren vor Ort die Vorentscheide. Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 660.000 Sechstklässler aus rund 7.600 Schulen daran.

Der Mann wird mir tatsächlich immer sympathischer! Aber, ist Lesen wirklich die Grundlage jeglicher Bildung? Ich meine, wirklich zwingend? Ich glaube, einerseits hat er vollkommen recht, wenn wir an unser Schulsystem denken, denn ohne Lesen geht gar nichts. Allerdings, muss ich auch sagen, soviele Analphabeten wie es gibt, die unser Schulsystem überleben und einen Abschluss haben, stimmt die Aussage nicht zu 100%, denn nicht alle Analphabeten sind ungebildet!
Quelle

wallpaper-1019588
Herr Schulz sucht das Glück – in Europa
wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit