Lenny Kravitz in Paris

Am  29. November findet im Palais Omnisports von  Paris ein Konzert von dem Sänger Lenny Kravitz statt. Der Palais Omnisports befindet sich im Bercia-Park, er wurde 1983 eröffnet und ist ein Raum für Gross-Veranstaltung, wie Konzerte, Festivals und anderen Aktivitäten in dieser Richtung.

lenny kravitz paris

Lenny Kravitz, mit bürgerlichem Namen Leonard Albert Kravitz,  wurde in New York im Jahre 1964 geboren. Einer der Sänger, der seit 1989 durchwegs ein hohes Maß an Erfolg hatte .So ist er auch Komponist, Instrumentalist und ein erfolgreicher Musikproduzent. Er hat seinen  persönlichen Stil von  Sound-Kreationen des Pop, Rock, Reggae, Funk, Folk, Soul, Blues und Hard Rock,  so wie er  auch  alte Stilklänge verwendet, welche typisch für die psychedelische Epoche  war.

Zwischen 1999 und 2000, gewann vier Grammys  als  bester  Rock-Sänger und wurde einer der beliebtesten Rocksängern  in den Vereinigten Staaten und seine  Platten sind die 100  Mal mehr verkauften in der Welt..

Abseits von Musik und seiner guten Bühnenbearbeitung, hat er seine Fans wegen seiner spektakulären Figur, seines gutes Aussehen und seiner atemberaubenden Auftritte mit  hohem Niveau.

Sein erster Künstlername war Romeo Bleu, doch dieser schien zu scheitern, er hatte kein Erfolg und kein Musik-Produzent war an ihm interessiert. Er hatte  den Namen und den Stil  nach seinem Idol Prince ausgewählt. Mit dem Scheitern im Schlepptau, beschloss er sich umzubenennen und  seinen eigenen musikalischen Stil mit Sammlungen des Rocks und Soul der 60 und 70.Jahre zu entwickeln. Diese  etwas nostalgischen, aber neu interpretierten und rekonstruierten Klänge gaben ihm seinen eigenen Stil und es hat sich  attraktiv für die Plattenfirmen erwiesen, da mehrere Generationen der Musik in ihm zusammenflossen.

Sein Privatleben führte auch zu mehreren erfolgreichen Romanzen mit bekannten Frauen der Film-und Musik-Szene, sowie die Schauspielerin Lisa Bonet  und die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis .

Virgin Records brachte ihn mit seinem ersten Album  Let Love Rule zum Erfolg. Zwischen 2001 und 2004 führte sein  Erfolg ihn an die Spitze der Verkaufsrate und er gab dies durch seine Konzerte wieder zurück an die Welt. Das Album   It’s time for a Love Revolution wurde im  2008 herausgebracht und dies führte ihn zu mehreren  Gold-Platten in mehreren Ländern von Europa, USA und Lateinamerika.

Seine Loyalität zu Virgin Records bedeutete eine gute Stabilität, die wichtig war um seine Positionen in den Rankings zu halten. Die harmonische Arbeit war der dauerhafte  Stützpunkt den Virgin für ihn  war.

Die Show,die in Paris mit Kravitz stattfindet, ist  für eine Dokumentation, die von kommerziellen Kanälen gefilmt und verteilt  vorgeführt  werden. Die Preise reichen von 54,20 pro Konzert bis 76,20 € , je nach Standort. Alle Informationen sind geöffnet für die Bestätigung von den Veranstaltern, welches die einzige Gewissheit ist, dass am 29. November die Parisern den großen Erfolge von Lenny Kravitz genießen können.

Für weitere Informationen http://www.spainticketbureau.com/es/Entradas/Conciertos/Conciertos/Todos-los-conciertos/Lenny-Kravitz-Paris/10354/Evento.aspx


wallpaper-1019588
Gerösteter Süßkartoffel-Salat mit Linsen und Mohn-Dressing
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01