Lemmy Kilmister (Motörhead) bei Markus Lanz

Und folgend eine Kritik dazu von röckbitch77:  Lemmy Kilmister bei Markus Lanz ist von vorne herein zum Scheitern verurteilt, wenn man Wert auf gut recherchierte und themenreiche Interviews legt. Leider basierte das Gespräch lediglich auf dem steten Wiederholen von Klischees, die noch dazu mit einem moralisch abwertenden Stempel versehen wurden. Das Niveau des weisen, offenen Freigeistes Kilmister hat der enttäuschend bürgerlich-biedere Lanz nicht einmal annähernd erreicht – denn wie viel Toleranz gehört dazu, sich nicht von dümmlich-klischeehaften Fragen provozieren und reduzieren zu lassen, sondern großmütig, höflich und weitsichtig zu antworten. Wenn Sie glauben, dass das Reproduzieren von Rock’n'Roll-Stereotypien Quote macht, haben Sie nicht mit dem Sachverstand Ihres Fernsehpublikums gerechnet. Die Quote hat die seit Jahrzehnten ungebrochene Popularität von Motörhead und dessen Frontmann Lemmy Kilmister ausgemacht, und dieser Beliebtheit können Sie Gott sei Dank auch mit Ihrem schlechten Interview und Ihren Moralvorstellungen bezüglich des Lebenswandels von Herr Kilmister nichts anhaben. Herr Lanz, Ich wünsche Ihnen und Ihrer Sendung ein bisschen mehr “Lemmy”. Schauen Sie auf die schillernde Vielfalt des Lebens und reduzieren Sie die komplexe Realität nicht auf Ihre moralisch-bürgerliche Sichtweise.

Dies unterschreibe ich sofort!


wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15