Lektion 3 - Lidstrich ziehen

Weiter geht es mit meinem heiß geliebten LIDSTRICH. Er passt einfach immer und zu jeder Gelegenheit, er wird nie "out" sein und ohne wirkt mein Make-Up irgendwie unvollständig.

Ich stelle euch verschiedene Produkte vor, mit denen ihr den perfekten Lidstrich hinbekommt und zeige euch einige Varianten.

Lektion 3 - Lidstrich ziehen


Wie ziehe ich meinen Lidstrich?

Ein Spiegel und eine ruhige Hand sind hier natürlich unabdingbar. Selbstverständlich muss man auch etwas Übung haben, um einen perfekten Lidstrich zu schminken, der an beiden Augen gleich aussieht. Ich glaube jeder hatte mit Zick-Zack-Lidstrichen und krummen Schwänzchen zu kämpfen.

Für Anfänger empfehle ich, den Ellbogen am Tisch zu stützen und den Spiegel möglichst nah am Gesicht zu halten. Je nach Gewohnheit fängt man entweder mit dem Schwänzchen an oder am Augeninnenwinkel. Ich persönlich fange immer mit dem Schwänzchen an. In einem Zug male ich den Wing, setze den Eyeliner wieder ab und mache nun weiter mit dem Rest. Ich beginne dann am Augeninnenwinkel und verbinde mit dem Rest. Ich halte den Kopf dabei immer leicht nach hinten gebeugt und habe das Auge halb geöffnet (muss ja schließlich auch was sehen). Man kann die Hand zur besseren Stabilisierung auch an der Wange abstützen, damit man nicht so zittert. Ich benutze immer eine Base, auch wenn ich nur Eyeliner trage. Er sorgt dafür, dass das Augenlid gleichmäßiger aussieht und die Foundation nicht in die Fältchen kriecht, somit sieht der Lidstrich auch ordentlicher aus. Ihr kennt auch sicher den Tipp für Anfänger, erstmal Pünktchen auf das Lid zu schminken, um diese dann zu einem Lidstrich zu verbinden.

Mein Lidstrich in vier Schritten


1. Mit dem Eyeliner das "Schwänzchen" schminken2. Weiter bis zur Mitte des Lids den Lidstrich ziehen, mache ich in einem Zug,         dann wird er weniger wackelig3. Am Augeninnenwinkel ansetzen4. Mit dem Rest des Lidstrichs verbinden
Lektion 3 - Lidstrich ziehen

Unterschiedliche Varianten des Eyeliners


Eyeliner mit einem Applikator oder integriertem Pinsel
Es gibt sie massenhaft und von allen möglichen Marken. Es gibt unterschiedliche Farben und Finishes, ebenso gibt es welche, die einen eher dicken Lidstrich zaubern oder solche, die eher fein sind. Ich verwende sie gerne, da sie gut Produkt abgeben und dabei immer tiefschwarz sind. Außerdem lässt sich das  berühmte Schwänzchen damit gut zeichnen, wenn man etwas Übung darin hat. Die Produkte, die ich kenne sind stets von langer Lebensdauer und verlieren nie die Farbkraft (außer wenn sie leer sind, natürlich). Hier finde ich auch schön, dass er meist schön glänzt und wie Lack aussieht. Einzig negativ ist, dass man recht gut geübt sein muss. Auf den Bildern seht ihr gut, wie schön schwarz die Eyeliner sind, sie decken perfekt und in einem Zug.

Lektion 3 - Lidstrich ziehen

Maybelline Liquid Eyeliner


Lektion 3 - Lidstrich ziehen

Misslyn dramatic eyeliner waterproof (eher für dickere Lidstriche)


Gel-Eyeliner aus dem Tigel

Meistens in einem Glastigel zu finden sind Cremiger Eyeliner. Diese Variante ist oft nicht so glänzend wie Flüssigeyeliner und verzeiht somit Patzer, die bei einem flüssigen Eyeliner sofort sichtbar wären. Am besten lässt es sich mit einem Eyeliner-Pinsel auftragen. Hier seht ihr, dass die Farbe matt wirkt und eben der schöne Glanz fehlt. 

Lektion 3 - Lidstrich ziehen

Loreal Gel Intenza Eyeliner


Pen-Eyeliner

Zurzeit benutze ich den von Eyeko und er ist der Hammer. Den Eyemazing von Manhattan oder master precise von Maybelline  kann ich auch empfehlen. Das Problem bei Pen-Eyelinern ist oftmals, dass sie nach paar Mal schminken die Farbkraft deutlich verlieren (meine Erfahrung). Außerdem empfinde ich die Haltbarkeit als nicht so hoch wie z.B. bei der flüssigen Variante. Vorteilhaft hier ist, dass man es mit dem Pen schnell lernen kann, da er wie ein Stift in der Anwendung ist. Auf dem Bild könnt ihr erkennen, dass die Farbkraft schwächer ist, als bei der Variante zum "dippen".

Lektion 3 - Lidstrich ziehen

von oben nach unten: Maybelline master precise, Manhattan Eyemazing, Eyeko liquid Eyeliner


Meine liebste Art von Eyeliner ist eigentlich der Flüssige. Hiermit kann ich das beste Ergebnis schminken. Farbkraft, Deckkraft und Haltbarkeit überzeugen einfach. Jedoch hat es mir jetzt der Eyeko-Eyeliner angetan, der mir jedoch zu teuer ist. Im Moment benutze ich den Master precise von Maybelline, der ist auch sehr gut.

Was ist euer liebster Eyeliner? Benutzt ihr ihn oft?Lektion 3 - Lidstrich ziehen



wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg
wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling