Leichte Sommerküche – Ölfreies Minzpesto mit Grilltomaten

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse,

habe ich eigentlich schon gesagt, dass ich in diesem Sommer so wenig Zeit habe? Der LEM behauptet, ich würde täglich darüber stöhnen…. und so ist es dann wohl auch!

leichtes Minzpesto, Minzpesto ohne Öl, veganes Rezept, leichte Sommerküche

Als Folge dessen sieht der Garten ziemlich verwildert aus. Die (angeblich klein bleibende) Katzenminze und die echte Minze wuchern hemmungslos über alles, was ihnen im Weg steht hinweg. Eine Situation, die nur die Schmetterlinge und Bienen freut. Bevor ich am kommenden Wochenende mit der Machete durch diesen Minzedschungel gehen werde, habe ich vorab schon einmal ein wenig Minze geerntet.

leichtes Minzpesto, Minzpesto ohne Öl, leichte Sommerküche, veganes Rezept, was koche ich heute vegan

Diese wurde fix mit Zitronenmelisse (wuchert auch) und Petersilie zu einem leckeren Pesto “vermixt”. Da ich mit Öl -außer bei meinem Auto – in den letzten Monaten sehr geizig umgehe, habe ich dies beim Minzpesto durch abgekühlte Gemüsebrühe ersetzt. Dadurch bekommt das Pesto die gewünschte Cremigkeit, setzt sich aber weniger auf Bauch und Hüften fest. ;-) Der einzige Nachteil dabei ist, dass dieses ölfreie Pesto sich im Gegensatz zu den klassischen Pestos, die mit viel Öl zubereitet werden, nicht länger als drei bis vier Tage im Kühlschrank hält. Aber meistens ist es sowieso viel schneller aufgegessen. Da ich zur Zeit auch dabei bin, lang gehortete Vorräte in der Speisekammer und Tiefkühltruhe abzubauen, habe ich anstelle von frischer Petersilie 50 Gramm tiefgefrorene Petersilie aus dem Päckchen verwendet.

Strauchtomaten, Sommerküche, Tomaten

Da außerdem gerade Tomaten Saison haben und dementsprechend günstig sind, habe ich zum Minzpesto Grilltomaten zubereitet. Nicht auf dem  Grill – dafür fehlte mal wieder die Zeit – sondern in der Grillpfanne. Dort sind sie in null Komma nichts fertig und ergeben mit dem Minzpesto und etwas Brot eine leckere, leichte Sommermahlzeit.

leichtes Minzpesto ohne Öl, Minzpesto, leichte Sommerküche, veganes Rezept, was koche ich heute vegan

Ölfreies Minzpesto mit Grilltomaten

100 g Haselnusskerne
100 g Mandeln
2 Knoblauchzehen
5 – 6 g Minze (etwa eine Handvoll)
5 – 6 g Zitronenmelisse (etwa eine Handvoll)
50 g krause Petersilie ohne Stiele (etwa ein Bund voll)
75 ml abgekühlte starke Gemüsebrühe
3 EL Hefeflocken
2 EL Apfelbalsamessig
Meersalz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
 
Die Haselnusskerne und Mandeln mit den geschälten und in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen in den Mixbehälter der Küchenmaschine geben und zerkleinern.
Die Minze, Zitronenmelisse und Petersilie grob zerkleinern. Die Kräuter zur Nussmischung geben und alles kurz pürieren.
Die Gemüsebrühe, die Hefeflocken und den Essig hinzufügen und alles fein zerkleinern, jedoch nicht zermusen.
Das Minzpesto herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vor dem Servieren etwa 20 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen.
 
 
Grilltomaten aus der Pfanne, leichte Sommerküche, veganes Rezept
Grilltomaten
6 Tomaten
Olivenöl
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
 
Die Tomaten halbieren und die Stielansätze herausschneiden.
Etwas Olivenöl in einer Grillpfanne heiß werden lassen.
Die Tomatenhälften auf beiden Seiten in der Pfanne braten, bis sie leicht gebräunt sind.
Die Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Minzpesto und Brot servieren.
 

Mit diesem Rezept nehme ich übrigens am Küchenplausch Sommer Event “leichte Küche” teil. Schauen Sie/ Schaut Ihr doch auch mal beim Küchenplausch herein! Das Mitmachen lohnt sich!

heiße Tage - leichte Küche

Ihre Heike Kügler-Anger