Leck mich .... lieber doch nicht

Ich bin feucht, aber sicherlich nicht, weil das da geil ist, was er macht. Es ist eher nass und ein bisschen so, wie wenn eine Katze oder ein Hund einen abschlabbert. Nur, dass man das bitte nicht in dieser Region will. Manch nasser Waschlappen hat mehr Feingefühl als dieser komische Lappen da unten.
Nein, dieser Blogpost wird kein Ratgeber. Ich würde behaupten, ich bin nicht mies im Bett und das würden auch fast alle ehemaligen Partner sowie der aktuelle bestätigen bis auf einen, aber das, was da war, hat einfach nicht funktioniert. Besoffenes Rumgefummel eben, eine Jugendsünde. Ich war nie der Typ, der so richtig rumgenörgelt hat, mir reichte es, eine sehr lange Beziehung zu haben, die sehr böse endete und danach ein paar missglückte Beziehungsversuche später einen guten Partner in allen Lebenslagen zu finden.
Natürlich weiß ich, dass viele Leute das Trennen können und einfach so Sex haben ohne Gefühle, aber das ging nie. Ich kann keinen Typen ficken, nur weil er toll aussieht, aber ich ihn echt bescheuert finde. Das geht nicht. Er sollte intellektuell auf einer Ebene sei, ich sollte ihm vertrauen können, er sollte mich schätzen.
Und da kommen wir zu dem Punkt, der schwierig ist. Orales. Manche Männer können es grandios, manche finden es abartig. Aber ehrlich Jungs, ihr, also 80% meiner Typen wollten es, aber nur 40% gaben auch was  zurück. Hey, das ist echt mies. Sex und Beziehung. Es ist alles ein Geben und Nehmen. Und man kann sich auch als Junge mal Mühe geben.
Eine meiner Beziehungen war irgendwie sehr uninspiriert. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er sich vor mir schon großartig an Frauen ausprobiert hatte und all sein wissen aus traurigen Pronos aus den 90ern kannte, die in irgendwelchen Wohnzimmern gedreht wurden. Wirklich so richtiger "Warum liegt hier Stroh? Warum trägst du eine Maske? Dann blas mir doch einen!"-Scheiß. Der Sex mit ihm war großes Chauvikino. Er wollte immer den harten Macker markieren, am liebsten zu Manowar im Takt vögeln. Sorry, Boy, aber du kannst sicherlich nicht Double Base stoßen. Träum weiter.
Und mit dem Lecken hatte er es auch so gar nicht drauf. Es war einfach so ein schlechtes, wirklich schlechtes Gesaugt mit Unterdruck. Ja, Junge, weißte, blaue Flecken und schmerzende innere Schamlippen sind voll geil. Warum boxt du mir nicht gleich in die Vagina?
Ein anderer Typ, eine ganz kurze Geschichte war aber noch schlimmer. Der wollte sich nicht einmal küssen lassen und so war jede Art von sexuellem Kontakt mir ihm befremdlich. Daspasste irgendwie nicht und deswegen wurde daraus nicht mehr.
Der Dritte im Bunde weigerte sich einfach. Wie so ein Kind, dass immer Süßigkeiten bekommt in der Schule, wenn die anderen Geburtstag haben, aber seine Süßigkeiten für sich behält, wenn dann sein Geburtstag dran ist. So ein richtiges Kleinkind eben. Nun ja, wenn seine Aktuelle damit zufrieden ist. Mich hat es gestört nach einer Zeit.
Aber wie leckt man denn gut? Es ist eine schwierige Frage, denn ich hab selbst nie eine Frau geleckt und hatte bereits mit 16 oder 17 mein Schlüsselerlebnis, dass ich so eine Erfahrung auch nicht unbedingt machen möchte. Damals hat sich mir eine damalige Freundin angenähert und da sie eine wunderschöne und tolle Frau und ich dennoch eher angewidert war, kann ich mir es auch nicht mit jemand anders vorstellen. Ich weiß, ich bin da irgendwie predig, aber bleiben wir ehrlich. Es geht hier um Sex und ich will euch keine Aufreißgeschichten erzählen und den Dicken markieren. Über meine Erfahrung mit männlichen Geschlechtsteilen können wir auch gerne dann mal reden, aber ein anderes Mal.
Nun wieder zum Lecken. Da gab es nur zwei Kerle, die eher positiv hervorstechen. Meine absolute Nummer 1 ist leider Raucher und daher ein eher überreichender Zeitgenosse. Es war ein One Night Ding, aber hey, er hatte es drauf. Ich hatte noch 2 Wochen etwas von seiner angenehmen Klitorilmassage mit seinem Muss. Er war auch ein unglaublich guter Küsser. Aber sonst sprach nicht viel anderes für ihn. Leider ist der Kontakt abgerissen, denn eigentlich würde ich gern mal fragen, warum er orale Befriedigung so gut drauf hat.
Der Andere ist zumindest stets bemüht gewesen und nun ja, das sollte man auch anrechnen. Im Notfall kann man ja immer noch ausprobieren, feedback geben. Leute, das Wichtigste ist, da ehrlich zu euch und eurem Partner zu sein. Seid ehrlich, denkt nicht daran, ob ihr gerade doof oder dick ausseht oder eure Haare gut sitzen. Denkt nicht daran, was ihr morgen kochen wollt, sondern seid ganz bei der Sache und erlaubt euch auch, zu lachen zu pupsen oder war auch immer sein muss - das ist alles menschlich und ein Partner, mit dem ihr intim werdet, wird nicht ausrasten.
So viel kann ich zu dem Thema zumindest sagen. Aber ich bin kein Experte, ich werde euch nicht raten, das Alphabet zu lecken. Solange man im Dialog miteinander bleibt, ist doch alles gut im Bett.

Leck mich .... lieber doch nicht

Photo by Richard Jaimes on Unsplash



wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Bambara: Hinter den Fassaden
wallpaper-1019588
NEWS: Laura Marling kündigt Konzerte in Hamburg und Köln an
wallpaper-1019588
Wir sind noch und wieder da!
wallpaper-1019588
Mühle – Gedicht vom 17.02.2020