Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen sind und bleiben die Klassiker unter den Weihnachtsleckereien. Manchmal vergeht einem ja die Lust schon dran, weil man sie im Supermarkt oft schon ab August kaufen kann. Ich persönlich halte es so, dass es bei uns daheim die ersten Lebkuchen erst dann gibt, wenn der erste Schnee liegt. Die Ausnahme für diese Regel gilt nur, wenn wir die Lebkuchen vom Blech selber backen. Denen kann man einfach nicht widerstehen. Und wenn sie alle aufgenascht sind, dann macht man eben einfach noch ein zweites Blech.
 Zutaten:
180 g Butter280 g Zucker1 Päckchen Backpulver1 Päckchen Lebkuchengewürz4 EL Honig1/2 TL Zimt1 TL Nelkenpulver350 g Mehleventuell etwas Milch
Zubereitung:
Die Butter schmelzen und mit dem Zucker und dem Honig verrühren, danach die restlichen Zutaten dazugeben und gut verrühren, eventuell etwas Milch dazugeben, damit der Teig flüssig ist.
Nun auf einem gefetteten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp
ca. 20-30 Minuten backen.
Danach den Lebkuchen in Stücke schneiden und wer möchte kann ihn noch mit einer Schokoschikt glasieren.
Lebkuchen vom Blech

wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
Warum du froh sein kannst, keine Zeit zu haben
wallpaper-1019588
Rücknahme der Kündigung im Kündigungsschutzprozess
wallpaper-1019588
Babeheaven: Längst erwartet
wallpaper-1019588
Trumps Popularität steigt – doch die meisten Wähler favorisieren bei Zwischenwahlen die Demokraten
wallpaper-1019588
Ibiza
wallpaper-1019588
Milla Jovovich ist der Star im neuesten Parcels Video zu „Withorwithoutyou“