Lebkuchen Cake Pops

 

Kuchenbäcker's Keks Kalender

 

Tag 12: Lebkuchen Cake Pops

 

 

Cake Pops waren in den letzte Jahren in aller Munde. Auch zu Weihnachten sind sie eine Leckerei, die sich schön auf dem gedeckten Dessert-Tisch machen. Ob aufwendig verziert oder schlicht dekoriert, mit einem Haps sind sie im Mund.
Lebkuchen Cake Pops
Für einfache Lebkuchen Cake Pops braucht Ihr:
300g Lebkuchen mit Schokoüberzug 3EL Cointreau
Schokoglasur Mini-Schneeflöckchen oder Deko-Streusel nach Wunsch
1. Den Lebkuchen zerbröselt Ihr in eine Schüssel und vermengt Ihn mit dem Orangenlikör. Mit den Händen könnt Ihr (hier kommen wieder meine Latexhandschuhe) alles optimal zu einer glatten Masse verkneten.
2. Formt 12 Kugeln aus der Masse und lasst sie im Kühlschrank etwas auskühlen.
3. Die Schokoglasur lasst Ihr auf dem Wasserbad schmelzen. Nun kommen die gekühlten Cake Pops bereitstellen. Die Lollistiele taucht Ihr kurz mit der Spitze in die geschmolzene Schokolade und steckt sie dann in die Teig-Kugeln. Etwa bis zu Mitte der Kugel. Stellt sie in einen Cake Pop Ständer oder wer sowas nicht hat, in einen Styroporblock.
4. Wenn alle Kugeln mit Stielen versehen sind, überzieht Ihr die Cake Pops mit der Kuvertüre. Setzt auf jeden Cake Pop eine Esspapier Schneeflocke oder dekoriert sie mit Streuseln Eurer Wahl.
Lebkuchen Cake PopsLebkuchen Cake Pops
Lebkuchen Cake Pops
Zugegeben kein selbstgemachter Lebkuchen, aber wenn's schnell gehen muss/soll, eine gute Lösung und schmecken tun sie auch.


wallpaper-1019588
E-Roller Test & Vergleich (05/2020): Die 5 besten Elektro-Roller
wallpaper-1019588
Lauwarmer grüner Spargelsalat – Kochen nach Farben von Tatjana Reimann, Caro Mantke und Tim Schober [Rezension]
wallpaper-1019588
750 Meter nur
wallpaper-1019588
Weniger ist mehr - Unsere BOBUX -Schuhe im Sommer