Lebenszeichen…

Vor über einen Monat habe ich meinen letzten Blogartikel geschrieben. Mittlerweile habe ich meine Masterarbeit abgeben (an dieser Stelle noch einmal tausend Dank für all eure lieben Wünsche), doch der normale Alltag hat mich immer noch nicht wieder. Ende September lag ich nicht nur in den letzten Zügen meiner Masterarbeit, sondern habe auch meiner Wahlheimat in Ostwestfalen den Rücken gekehrt. Kartons packen (ca. 15 davon waren mit meinen Büchern gefüllt), in ein anderes Bundesland fahren, neue Wohnung beziehen, Möbel aufbauen, Kartons auspacken…das alles ist nun knapp zwei Wochen her, aber bisher ist immer noch keine Ruhe eingekehrt. Bis es soweit ist, wird auch mein Blog noch pausieren. In der Zwischenzeit möchte ich euch aber meinen persönlichen Lieblingsort in meiner neuen Wohnung zeigen.

Lebenszeichen…

Als mein Freund mir vorschlug, in unserer Altbauwohnung eine komplette Wand für meine Bücher zu nutzen, dachte ich erst, er möchte mich veräppeln. Doch wie ihr sehen könnt, hat er einen meiner größten Wünsche erfüllt und mir eine riesige Bücherwand bescherrt ♥ Mein großer Bruder und mein Freund haben mir eines Abends fleißig dabei geholfen, meiner Schätze nach Farben zu sortieren und das ist das Ergebnis. Ob die Bücher nun so stehen bleiben, weiß ich noch nicht. Mir juckt es schon wieder in den Fingern und ich würde die Bücher gern wieder umstellen (nach Alphabet sortiert, damit ich nicht immer so lang nach einem Buch suchen muss ;-) ).

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Zukunft meines Blogs:
Nachdem nun einige Wochen Blogpause hinter mir liegen, habe ich eine Entscheidung getroffen. Mir ist aufgefallen, dass ich das Rezensieren von Büchern nicht einmal ansatzweise vermisst habe. Es war schön, Bücher zu lesen, ohne sich währenddessen schon zu überlegen, was in der Bewertung stehen könnte. Ganz aufgeben möchte ich meinen Blog aber nicht, denn ich habe nicht nur viel Mühe und Zeit investiert. Vielmehr ist mein Blog ein viel zu wichtiger und besonderer Teil meines Lebens, als dass ich nun auf ihn verzichten möchte. Aber auf der anderen Seite soll er nicht mehr einen solchen großen und zeitfressenden Part einnehmen.
Das heißt: ausführliche Buchrezensionen, wie sie überwiegend auf meinem Blog zu finden sind, wird es in Zukunft selten/gar nicht mehr geben. Dafür werde ich ab demnächst wöchentlich über meine Leseerlebnisse berichten. Darin fließen dann natürlich auch meine Bewertungen ein, die aber kurz ausfallen werden. Das hat sowohl für mich als auch für euch Vorteile: für mich, weil nicht mehr mehrere Stunden für die Vorbereitung EINER Bewertung (Fotos, Bildbearbeitung, Schreiben der Bewertung, Einpflegen in den Blog) draufgehen und für euch, weil ihr dann nicht mehr von meinen endlos langen Rezensionen erschlagen werdet ;-)

Was die Zukunft sonst noch für mich und meinen Blog bereit hält, wird sich dann zeigen. Jedenfalls freue ich mich schon, in hoffentlich nicht allzu fener Zukunft meinen Blog zu füllen und mich mit euch über Bücher, Filme und was uns sonst noch am Herzen liegt auszutauschen. Bis dahin bitte ich euch noch um etwas Geduld :-)


wallpaper-1019588
Kurz hinterfragt
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Taste Tours
wallpaper-1019588
Hanau: Tobias R. war kein rechtsextremer Terrorist
wallpaper-1019588
Nach PAX East storniert Sony auch die GDC 2020
wallpaper-1019588
„Die zwölf Häuser“ erscheinen im Fasching