Lauwarmer Kürbissalat mit Serranoschinken, Tomaten und Parmesan

Lauwarmer Kürbissalat mit Serranoschinken, Tomaten und Parmesan

Stop! Nicht wieder weggehen! Ich weiß, obwohl der Blog noch ganz jung ist, schon ein neues Design. Ich kann hiermit einfach besser arbeiten und hoffe, dass es euch auch gefällt! =)
Nun zum Rezept: Glücklicherweise sind die Zeiten vorbei, in denen Kürbis hier zu Lande nur in gekochter Form in Suppen zu finden sind. In den USA haben Kürbisse schon lange eine ganz andere Bedeutung. Ganze Volksfeste werden der Frucht gebührend ausgerichtet. Er kann nämlich um einiges mehr: gegrillt, gekocht, gebraten, gedünstet, eingelegt – ob süß oder deftig zubereitet, es stehen einem alle Möglichkeiten offen.
Diese Variante ist erfahrungsgemäß auch für Kürbisverschmäher eine super Option. Es ist für mich insgeheim ja immer wie ein kleiner Sieg, wenn ich Mitmenschen dazu bringe, Lebensmittel neu für sich zu entdecken.

Lauwarmer Kürbissalat mit Serranoschinken, Tomaten und Parmesan Zubereitung: Zunächst den Backofen auf 190 °C vorheizen . Den Kürbis halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen. Dann den ungeschälten Kürbis in Viertel schneiden und auf ein Backblech legen. Das Olivenöl mit den Gewürzen vermischen und die Kürbisstücke damit einpinseln. Den Kürbis etwa ½ Stunde im Ofen backen bis er schön weich und goldbraun ist. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten für den Salat zubereiten. Die Zwiebeln fein schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Tomaten halbieren und das Dressing vorbereiten. Wenn der Kürbis gar ist, ein wenig abkühlen lassen. Die Servierplatte mit dem Rucola und Feldsalat auslegen und die gebratenen Zwiebeln, Tomaten, zerrissenem Serranoschinken und den in Stücke gerissenen Kürbis darauf anordnen. Zuletzt  viel gehobelten Parmesan, das Dressing und Chiliflocken über das Ganze geben. Dazu passen Baguette und ein kalter, trockener Weißwein. Zutaten: 1 Hokkaidokürbis
Olivenöl
Für den Kürbis: Meersalz, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken
1 Packung Serrano Schinken
1 Hand voll kleine Tomaten (möglichst verschiedene Farben)
3 Hand voll Rucola
3 Hand voll Feldsalat
2 rote Zwiebeln
1 kleines Stück Parmesan Dressing: 5 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
1 kleiner TL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker
Salz
frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.