Läufer oder Jogger – (k)eine Frage

Einfach raus und laufen lassen..

Die Frage ob man Läufer oder Jogger ist, wurde ja schon in vielen Blogs ausreichend diskutiert. Für mich hat sich die Frage eigentlich nie so richtig gestellt. Oder besser, was definiert eigentlich die einzelnen Bezeichnungen. Grundsätzlich ist Bewegung, egal in welcher Form und in welcher Geschwindigkeit, erst einmal positiv. Hier gibt´s vom gesundheitlichen Aspekt schon mal keine große Abweichung.

Stellt sich überhaupt die Frage  ob man Jogger oder Läufer ist?

Ich persönlich hatte mich eigentlich immer als Läufer bezeichnet. Wenn ich aber nach den letzten beiden vermurksten Jahre so über mein persönliches Laufen sinniere, stelle ich mir immer öfter die Frage, wie man eigentlich meine aktuelle sportliche Tätigkeit richtig definiert. Warum auch immer.

Definition Jogging laut Wikipedia

„Jogging (engl. jog „trotten“), auch als Dauerlauf bezeichnet, ist eine Form des Freizeit- beziehungsweise Laufsports, bei der durch gemächliche Dauerläufe die Kondition (Ausdau-er)gesteigert wird.“

Definition Laufen laut Wikipedia

Hier ist keine eindeutige Zuordnung bei Wikipedia gegeben. Es gibt den Verweis auf die Bipedie.

„Bipedie (lat. bis „doppelt“, pes/pedis „Fuß“) ist die Fortbewegung, beispielsweise Gehen oder Hüpfen, auf zwei Beinen („Zweibeinigkeit“). Landwirbeltiere oder Maschinen, die sich gewöhnlich biped bewegen, werden als Bipede („Zweibeiner“) bezeichnet.“

Bei den Unterarten der Bipedie wird unter Punkt 3 das Laufen behandelt:
„Laufen. Ein Fuß wird vor den anderen gesetzt, wobei zu bestimmten Zeitpunkten kein Fuß den Boden berührt.“

So richtig weiter bringt mich die offizielle Erläuterung der Begrifflichkeit jetzt auch nicht. Tendenziell gefällt mir jedoch die Definition des Joggens wesentlich besser. Und ganz so verkehrt ist die Sache mit den Dauerläufen und der Kondition auch nicht.

LäuferLäufer oder Jogger?

Selbsteinschätzung Jogger oder Läufer?

Nach Abwägung der eigenen Leistungsfähigkeit, des sportlichen Anspruches und den vorgenannten Begriffsbestimmungen, komme ich zum Entschluss, dass ich tendenziell eher Joggen gehe. Für mich ist es eine gemächliche gesundheitliche Betätigung zur Steigerung der Ausdauer und des Wohlbefindens.
Es kann natürlich vorkommen, dass ich während des Joggens, zwischenzeitlich einmal kurzfristig ins Laufen übergehe. Dies sollte jedoch prozentual an den Umfängen ein unterschwelliger Teilbereich sein, so das ich diesen nicht als schwerpunktmäßiges Kriterium heranziehe.

Läufer oder Jogger – (k)eine FrageSchöne Zeiten beim HM in Darmstadt – Läufer?

Fazit meiner Gedankenspiele

Mir persönlich ist es absolut Wurscht ob ich Jogger oder Läufer bin. Ich genieße jede Form der „Bipedie“ und bin dankbar dass ich den Weg dahin gefunden habe. Ich kann MEINEN Sport genießen. Unabhängig wie man diesen nun letztendlich bezeichnen möchte.

Es ist letztendlich völlig egal ob man Jogger, Läufer oder einfach nur „Bipediest“ ist.
Wichtig ist seinen Hintern zu bewegen und am besten noch Spaß dabei zu haben. Dementsprechend werde ich nun eine Runde Joggen gehen und es genießen.

Und am besten macht Ihr das auch.
Egal wie Ihr es auch immer nennt! 😉

Lüftsprünge sind nicht angesagtLuftsprünge sind nicht angesagt – Egal ob als Läufer oder Jogger?

wallpaper-1019588
Wie giftig ist Unkrautvernichter für Tiere?
wallpaper-1019588
Sisalteppich Test 2021: Vergleich der besten Sisalteppiche
wallpaper-1019588
Tansania Urlaub – Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und mehr
wallpaper-1019588
TRP120 #TrailTypen - Simone Schwarz