Laufen macht schlank | genau!

Laufen macht schlank

Laufen macht schlank

Laufen macht schlank – und was im in diesem Post folgt ist kein Wissenschaftlicher Artikel

… Ich übernehmen keine Verantwortung, wenn es bei Dir nicht so sein sollte. Ich werde nicht für Dich laufen, dass Du schlank wirst! Und ich werde auch nicht mit dem Laufen aufhören, nur um zu beweisen, dass ich dann nicht mehr schlank sein werde …

Nur heute morgen während meiner 10 km Runde in der Dunkelheit wurde mir klar warum es so sein muss!
… Laufen macht schlank …

Ist der Spruch nicht abgedroschen?

Laufen macht schlank – Im Grunde haben wir das immer schon gewusst. Ob in den Zeitschriften beim Friseur oder in der Apothekenzeitung. Ob vom Trainer früher in der Jugendmannschaft oder von guten Freundinnen. Der Spruch ist jedem klar!

Auch aus meiner Erfahrung heraus weiß ich genau: Wenn ich regelmäßig Laufe, dann pendelt sich mein Körpergewicht irgendwo ein. Und dieser Einpendelwert ist meiner Erfahrung nach um einiges weiter unten in der Skala, als wenn ich nicht laufe.

Weniger Essen macht schlank!

Halt! … Wird jetzt der eine oder andere sagen. Es läge ein Verständnisproblem vor …
Und wer aufgepasst hat, wird es jetzt auch sehen.

NICHT Laufen macht schlank – sondern – weniger Energie dem Körper zuführen als er braucht – DAS macht schlank. Das aufgeklärte Läufervolk darf sich ruhig mit dem Physiologischen Brennwert beschäftigen (Wikipedia: Physiologischer Brennwert)

Hm … Gut rein wissenschaftlich ist das doch irgend ein Energiegesetz. Ich muss in den Motor Sprit rein füllen und dann läuft er. Und wenn ich weniger rein gebe, dann greift er die Reserven an. Und was im Maschinenbau nicht funktioniert, dass das Auto dann sich selbst verheizt, das kann der menschliche Körper sehr wohl!

Und das nennt man dann Fettverbrennung.

Also gut … fürs Erste ist das ein Argument für:
NICHT Laufen macht schlank – sondern – weniger Energie dem Körper zuführen als er braucht – DAS macht schlank

Und Laufen macht doch schlank!

Halt! … Sage ich jetzt und das ist die Erkenntnis meines Morgenlaufes heute.

Es gilt DOCH: Laufen macht schlank!
Weil der Körper nämlich noch einen Geist drüber stehen hat und der ist ein ganz gewiefter!

Der kann nämlich, wenn man einfach weniger isst – seinen Kalorienverbrauch – ganz heimlich einschränken.

  • Bewegungen werden langsamer.
  • Die Couch wird öfters besucht als der Nachbar.
  • Die Bücher die mal liest werden weniger Anspruchsvoll fürs Denken.
  • Die Diskussionen werden weniger philosophisch.
  • Es werden überall die Sparprogramme eingeschaltet …

… und weniger Essen macht dann gar nicht mehr schlank …

Und jetzt kommt das Laufen. Hier kann man dem Sparmeister im Hirn nämlich ein Schnippchen schlagen.

Er hat nicht damit gerechnet, dass Laufen riesigen Spaß macht!

Und immer wenn etwas Spaß macht, dann schaltet das Hirn aus:

  • Frisch verliebt sein macht Spaß und das Hirn macht Urlaub.
  • Urlaub macht Spaß und das Hirn verliert die Kontrolle über den Geldbeutel.
  • JA – Laufen macht Spaß und das Hirn will MEHR davon!

Und genau darum bleibe ich bei meiner Behauptung:

Laufen macht schlank – und füge dazu – weil es Spaß macht!

Was meinst Du dazu?

Macht Dir Laufen Spaß? – Na ich denke mal :-)

Ich wünsch Dir alles Gute ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
Nussschnecken
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Attack on Titan kehrt nächstes Jahr zurück
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 29/19
wallpaper-1019588
Saisonal kochen im Juli: Knusprige Pizzabrote
wallpaper-1019588
Das Licht am Ende des Tunnels
wallpaper-1019588
WordPress erfolgreich als CMS einsetzen