"Lauf Lupa, lauf!" Oder: Mein neues Hobby ;-)

Guten Morgen ihr Lieben,

heute gibt's nochmals einen Post, der mit Beauty eigentlich nut indirekt zu tun hat  Irgendwann im letzten Monat habe ich mir etwas in den Kopf gesetzt: "Kauf dir ein paar ordentliche Schuhe und fang an zu Laufen!" Einige die meinen Blog schon länger verfolgen, wissen eventuell was für ein Sportmuffel ich bin, und das mein eigentliches Lebensmotto "Sport ist Mord!", lautet... 
Doch die Klausurzeit hat einige Pfunde neuen Hüftspeck mit sich gebracht und nicht nur deswegen habe ich beschlossen Laufen zu gehen. Meine Motivation und mein Ziel ist es durch das Laufen den Kopf wieder richtig frei zu bekommen und einfach fitter zu werden. Es soll einfach ein Ausgleich zu dem stressigen Teil meines Lebens werden und ich hoffe sehr, dass ich das ganze auch in die Tat umsetzen kann.
So habe ich mich ein wenig im Internet schlau gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich eine Überpronation habe, ich mit dem Fuss also nach innen laufe (weswegen ich auch ab und an Einlagen in meinen Schuhen trage). Zum Laufen eignen sich dann also am besten Schuhe mit stabilisierenden Eigenschaften. Irgendwie war von Anfang an klar, dass ich ein paar Nike Schuhe haben wollte, da ich von diesen einfach immer nur Gutes gehört hatte. Meine Wahl ist also auf denLunareclipse+ 2 gefallen, welcher den Fuss gut stabilisieren soll und dazu auch noch super leicht ist. Bei Runnerspoint habe ich die Schuhe dann entdeckt und auch wenn sie wirklich teuer sind bestellt. Kurz darauf kamen sie bei mir an und schon beim ersten Probetragen hab ich mich total verliebt! Man läuft ungelogen wie auf Wolken! Der Schuh ist so leicht und so wahnsinnig bequem, ich glaube ich hatte in meinem Leben noch nie einen bequemeren Schuh an 
Und am Wochenende war es dann das erste Mal soweit: Bei schon totaler Hitze am Morgen habe ich mich auf gemacht um zu Laufen. Jedoch kam ich nicht wirklich weit, denn meine Kondition befindet sich wohl im Minusbereich  Und das Wetter  ist wahrscheinlich auch nicht sonderlich förderlich.. Sowieso will ich das ganze langsam angehen und mich erst nach und nach immer weiter steigern.
Um die Motivation und meinen Fortschritt auch durch Zahlen und Fakten zu dokumentieren, habe ich mir die runtastic Android App heruntergeladen (gibt's auch fürs iPhone). Diese ermittelt mittes GPS die zurückgelegten Kilometer und zeigt einem wie schnell man läuft. Ebenso wird einem angezeigt wie viel Kalorien verbraucht wurden (diese Angabe ist glaube ich aber recht ungenau, da Temperatur und Puls nicht mit berücksichtigt werden). Ebenfalls kann man sich eine Playlist zusammenstellen, die einem während des Workouts abgespielt wird. Eine ganz sinnvolle App meiner Meinung nach, die ich jedem Läufer nur empfehlen kann, ob Profi oder Anfänger.
Die Women's Health habe ich mir auch gleich mal zugelegt, dort finden sich nämlich immer wieder gute und interessante Tipps! Auch bin ich am Überlegen, ob ich vielleicht nicht ein Abo abschließen soll.. 
Habt ihr vielleicht noch Tipps für mich als absolute Laufanfängerin? Geht ihr auch regelmäßig Joggen? Oder welche Art von Sport betreibt ihr um den Kopf frei zu bekommen?  Wie motiviert ihr euch? Mir fehlt auch noch einiges an Sportkleidung, habt ihr da eventuell Tipps oder Empfehlungen, wo es recht günstige, aber auch qualitativ hochwertige Tops und Hosen gibt?
Ich wünsch euch was ihr Süßen!  Eure

wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Wie wird in einer Vaadin (Spring) Anwendung ein Debug-Fenster geöffnet?
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Ein Vintage-Märchen von Guillermo Del Toro: SHAPE OF WATER
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Ludoraz, der Hase, die Hose
wallpaper-1019588
Upcycling mit Pappe: DIY Utensilo im Trendfarben-Mix
wallpaper-1019588
Sepp - Das neue Boutique Hotel in Österreich