Lasst mich mit Verschwörungstheorien in Ruhe und macht EUREN Job


Jetzt stecken wir schon lange in dieser Corona- Zeit und unsere Welt hat sich verändert.
In den letzten Tagen bekomme ich aus den verschiedensten Richtungen Links zugeschickt, die ich mir bitte mal anschauen soll. Es wäre wichtig zu wissen, dass z.B.  Bill Gates…. und all so ein Kram.
Ich lese Überschriften von Büchern in denen suggeriert wird, dass man sich durch eine gute Ernährung gegen das Covid 19-Virus schützen kann. Gegen das Virus selbst wird man sich durch gesunde Ernährung schützen, aber das Immunsystem kann gestärkt werden.
Das ist für mich ein kleiner, aber feiner Unterschied.
Die Expertise von Virologen und Epidemiologen wird hinterfragt. Das kommt mir sehr bekannt vor, denn in meinem Beruf fühlt sich quasi jeder berufen sich über das Thema Ernährung, sogar bei Krankheitsbildern, etwas in die Welt zu rufen.
Ich fühle mich zu lebenslangem Lernen verpflichtet, das bedeutet, dass ich seit über 40 Jahren immer versuche auf dem neuesten Stand zu sein um meine Patienten/Klienten optimal beraten zu können. Das Wissen, dass ich nach meiner Prüfung in Aktenordnern abgeheftet hatte ist längst ein Fall für die Papiertonne. Es ändert sich laufend etwas.
Genauso ist das mit diesem Virus. Es gibt immer wieder neue Erkenntnisse und darauf schauen Virologen und Epidemiologen.
Gestern bei SternTV hat ein Chefarzt einer Essener Klinik erklärt, dass er zu Beginn der Pandemie auch noch ganz anderer Ansicht war als jetzt, ein paar Wochen später.
Ich würde mich nie in die Arbeit von Architekten, StatikernMetzgern, Friseuren… einmischen.
Ich verlasse mich darauf, dass sie IHREN  Job beherrschen. Wenn mir irgendetwas unklar ist, dann lasse ich mir das erklären.Genau dies verlange ich auch für meinen Beruf und für jeden anderen.
Jeder von uns sollte in seinem FACH-gebiet arbeiten und nicht dauernd die Kompetenz anderer Fachleute in Frage stellen. Gerade in diesen Zeiten nicht.
Wir haben es uns zum Teil selbst zu verdanken, dass wir gerade da stehen, wo wir stehen, nämlich dass die Reproduktionszahl heute (30.04.2020) bei 0,75 liegt. Aber das es soweit gekommen ist, das  haben wir auch den Empfehlungen von Fachleuten auf ihrem Gebiet zu verdanken.  Das Ganze sollten wir jetzt aber auch halten.
Und jetzt noch ein Tipp für all die, die mir Infos schicken möchten, wie oben beschrieben.
Bitte gebt diese „Information“ kurz bei Mimikama oder Correctiv ein. Wenn dann erscheint, dass es sich um eine richtige Meldung handelt, dann dürft Ihr gerne an mich weiterleiten.
Und bitte jetzt meinen, dass ich alles zu wissen glaube. Nein, das tue ich nicht.
Ich habe aber keine Lust darauf Lebenszeit mit Diskussionen oder Recherche wegen Fake- News zu verschwenden.
Bleibt gesund und kritisch!
Lasst mich mit Verschwörungstheorien in Ruhe und macht EUREN Job
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay