Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln, auf dass die Erde zum Himmel werden möge. (Djalal ad-Din Rumi)

Lass den Himmel sich auf der Erde widerspiegeln, auf dass die Erde zum Himmel werden möge. (Djalal ad-Din Rumi)

Rumi ist auch im Westen der wohl bekannteste Sufi (islamische Mystiker) und er verweist hier auf die Einheit und die Verbundenheit des Universums. Vielen aus dem esoterischen Bereich dient diese Vorstellung auch dazu, das Postulat „Wie oben so unten“ abzuleiten. Allerdings zeigt gerade Rumi hier, dass es eben kein Gesetz ist, sondern es bedarf unseres Willens und unserer Anstrengung, aus unserer Erde einen Himmel auf Erden zu machen. Natürlich ist diese Vorstellung geprägt von der Sicht der Sufis auf die Beziehung zwischen Mensch und Gott. Die Harmonie mit dem Universum und sich selbst kann der Einzelne nur erreichen, in dem er sich durch Liebe Gott nähert. Also bleibt für die Sufis die Liebe die stärkste Kraft des Universums. Ob man nun an einen Gott glaubt oder nicht scheint mir in diesem Zusammenhang völlig unerheblich, da die Sichtweise im 13. Jahrhundert nicht nur im persischen Raum so war, ergibt sich der Gottbezug als logische Konsequenz.

Was bedeutet diese Idee der Liebe als universelle Kraft im Leben für uns heute? Ich kann nur von mir sprechen und ich halte das Lieben und das Gefühl geliebt zu werden für eine der fundamentalen Grundvoraussetzungen, um aus uns heraus glücklich zu sein. Ich widerspreche mit dieser Sichtweise auch allen individualistischen Erfolgs- und Glückspropheten, die uns erklären, wir sollten uns nur auf uns selbst verlassen und nur was uns gut tut, zählt. Für mich gibt es nichts Schöneres, als morgens neben meiner Frau aufzuwachen und Liebe für sie zu spüren, aber auch das Gefühl, bedingungslos geliebt zu werden empfinden zu können. Für mich ist dieser Moment ein wahrer Glücksmoment und ich möchte ihn nicht einen Tag missen. Denn nur wer andere lieben kann, wird auch sich selbst ohne plumpen Egoismus lieben können.

Wen lieben Sie von tiefstem Herzen? Wann haben Sie diesem Menschen das letzte Mal Ihre Liebe erklärt und gezeigt? Egal wann es war, machen Sie es sofort, ob Sie kurz anrufen, eine Mail oder eine SMS schicken bleibt Ihnen überlassen, genießen Sie nur dieses Gefühl der Liebe und die Kraft, die in der Liebe steckt.

Ich wünsche Ihnen heute, dass Sie viel Liebe empfangen und viel Liebe geben können.

Ihr Glücksphilosoph

Michael Preiner

P.S.: Wenn Sie täglich Ihre Dosis Glück erhalten möchten. Dann tragen Sie sich für den Gratis eMail-Kurs “365 Glücksmomente” ein. Freuen Sie sich auf Ihre tägliche Dosis Glück und tragen Sie sich noch heute unten ein.

Ihr Vorname und Ihre E-Mail Adresse genügen, um den kostenlosen Glückskurs “365 Glücksmomente” zu erhalten.

Vorname:

E-Mail:


wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit