Lapalux gegen Winterdepressionen

Lapalux gegen Winterdepressionen

Made by Megan Sharp

Alle regen sich über den noch anhaltenden Schneefall auf - also, in Bayern zumindest. Gegen den Winterhass gibt es ein Mittel: Hört doch einfach mal die passende Musik dazu, dann wird das vermeintlich nervende Szenerio zum Winter Wonderland. Verschneite Straßen verwandeln sich Rodelbahnen, Fußgänger laufen nur langsam, weil sie sich an den weißen Flocken erfreuen und das Auto, in dem es schön warm ist, wird zur fahrenden Hütte. Ein gebührender Vertreter der Riege "Ich-mache-düstere-Winterstimmung-zu-Wham´s-Last-Christmas-Feeling" heißt Lapalux...


...und er vertreibt nicht nur genannten Unmut über das Wetter, sondern bettet all die harten Alltagsprobleme in Watte und spült diese so lange weich, bis sie in einem Meer aus warmer Klangfarbe verschwimmen. Zugegeben - aller Anfang ist schwer mit Lapalux, wenn einem die Mischung aus Hip-Hop, sanftem House, vertrackten Samples und hypnotischen Synthie-Sounds nicht gleich vertraut klingt. Das ist nicht weiter schlimm, denn wer auf Flying Lotus´ Label Brainfeeder zu Hause ist, der darf auch gerne uns Zuhörer zu mehreren Kennenlern-Terminen einladen. Nachsehen wird es ihm niemand, denn spätestens beim dritten Durchgang ist auch der Letzte voll und ganz in seiner Welt. Jetzt schreibe ich natürlich nicht einfach nur so über den einzigen Briten bei Brainfeeder -nein- Steven Howard, genannt Lapalux, hat neue Tracks zu einem Paket geschnürt und nach einer 2012 erschienenen EP ('Some other time') ein weiteres Eisen im Feuer. Am 29. März kommt das neue Album 'Nostalchic' gehörtet und veredelt in die Plattenregale, welches sicher dafür Sorgen wird, dass die Winter(ver-)stimmung wieder verschwindet.
Wer sein neues Material Live erleben möchte, der wird sich darüber freuen, zu erfahren, dass die Europa-Tour bereits am 8. März in St. Petersburg startet und er im April auch in Deutschland halt machen wird. Die erste Single und die kompletten Tourdaten gibt es unter https://soundcloud.com/lapalux/guuurl.

'Guuurl' als Vorboten auf das anstehende Album, empfand ich  zuerst als Fauxpas seiner Promotion-Agentur. Vor allem nachdem das Pre-Listening der LP wahre Klangschätze offenbarte, die 'Guuurl' mehr als nur das Wasser reichen können. Jedoch wurde auch ich so sehr Opfer des Phänomens "Dritter-Hördurchgang", dass ich mich inzwischen freue, wenn nach längerem Autofahren 'Nostalchic' wieder auf Anfang steht und das catchy Intro 'Guurl' wieder einleitet. Winter, irgendwie mag ich dich und deine Gewaltausbrüche, so kurz vor deinem diesjährigen Niedergang...und das Alles nur wegen Lapalux. Bravo!
FREE DOWNLOAD:
Links:
https://www.facebook.com/Lapaluxmusic
http://brainfeeder.net/lapalux/

wallpaper-1019588
[Comic] Save it for Later
wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?